Zur Hauptnavigation . Zur Bildergalerie . Zum Seiteninhalt

Thüringer Verordnung zur teilweisen weiteren Verschärfung außerordentlicher Sondermaßnahmen zur Eindämmung einer sprunghaften Ausbreitung des Coronavirus SARS-CoV-2 und gefährlicher Mutationen und zur Änderung der Zweiten Thüringer SARS-CoV-2-Infe

Vom 25. Januar 2021

Weitere Informationen

Das Einleitungsblatt der Thüringer Verordnung zur teilweisen weiteren Verschärfung außerordentlicher Sondermaßnahmen zur Eindämmung einer sprunghaften Ausbreitung des Coronavirus SARS-CoV-2 und gefährlicher Mutationen und zur Änderung der Zweiten Thüringer SARS-CoV-2-Infektionsschutz-Grundverordnung sowie der Fünften Thüringer Quarantäneverordnung Vom 25. Januar 2021

„Heute eröffnen wir die ersten stationären Impfzentren. Heute ist der erste Tag vom Schluss dieser Pandemie.“

So Ministerpräsident Bodo Ramelow zum Impfbeginn in den Thüringer Impfzentren am Nachmittag des 13. Januar 2021 in Weimar.

Weitere Informationen

Bodo Ramelow mit zwei Krankenschwestern im Impfzentrum

„Danke für das Miteinander."

Digitales Sternsingen: „Danke für das Miteinander. Der Stern symbolisiert die Hoffnung, dass es nach schweren Zeiten auch wieder fröhliche Zeiten gibt.“

Weitere Informationen

Die drei Sternsinger vor der Thüringer Staatskanzlei stehend

„Die Maßnahmen werden bis zum 31.1. fortgesetzt. Wir wollen ein hohes Maß an Kontaktvermeidung erreichen."

"Wir müssen zu jeder Zeit in der Lage sein, Menschen in den Krankenhäusern zu behandeln. Wir werden den 15 Kilometer-Radius als eine Maßnahme den Kreisen und kreisfreien Städten anempfehlen, die eine Inzidenz über 200 haben. Diese Möglichkeit wird jetzt in den Maßnahmenkatalog aufgenommen. Bei…

Weitere Informationen

Ministerpräsident Bodo Ramelow am Rednerpult

„In der nächsten Zeit muss es unser vorrangiges Ziel sein, die Infektionszahlen deutlich zu senken (...)

(...) und so das Gesundheitssystem zu entlasten. Das wird uns nur gelingen, wenn wir unsere Kontakte auch in den kommenden Wochen erheblich einschränken. Wir setzen große Hoffnungen auf den Impfstoff, der im Laufe dieses Jahres allen Impfwilligen zur Verfügung stehen wird.“

Weitere Informationen

Ein Mitarbeiter des MDR blickt auf die Bildschirme mit der Neujahrsansprache

Allen Mitbürgerinnen und Mitbürgern ein friedvolles, besinnliches, Kraft und Trost spendendes Weihnachtsfest

„Trotz aller Umstände und Einschränkungen, trotz aller Gefahren, Sorgen und Nöte, die von der Pandemie ausgehen, wünsche ich allen Mitbürgerinnen und Mitbürgern ein friedvolles, besinnliches, Kraft und Trost spendendes Weihnachtsfest. Bleiben Sie gesund!" - Ministerpräsident Bodo Ramelow

Weitere Informationen

orträt des Thüringer Ministerpräsidenten Bodo Ramelow (DIE LINKE) am 8. Dezember 2020 im Foyer der Thüringer Staatskanzlei.

Ministerpräsident Bodo Ramelow liest die "Weihnachtsgeschichte"

Zur "Andacht im Advent mit prominenter Lesung und Musik" der Thomaskirche Erfurt las Herr Ministerpräsident Bodo Ramelow, musikalisch begleitet durch den Thüringer Polizeimusikkorps, in digitaler Form den Besucherinnen und Besuchern die weltberühmte "Weihnachtsgeschichte" (im Englischem "A Christmas…

Weitere Informationen

„Mit der Entwicklung, die vom reinen Rundfunk weggeht, gibt es viele konvergente Medien.

Das haben wir versucht, im Staatsvertrag an den entsprechenden Stellen zu verankern.“ – Staatssekretär Malte Krückels in der heutigen Regierungsmedienkonferenz zur Neufassung des MDR-Staatsvertrages

Weitere Informationen

Staatssekretär Malte Krückels via Zoom-Schalte

Chanukka in der Neuen Synagoge Erfurt

Mit dem Entzünden der ersten Kerze wurde am 10.12.2020 das Chanukka-Fest in der Neuen Synagoge Erfurt eröffnet. Gemeinsam mit dem Thüringer Landesrabbiner Alexander Nachama und dem Vorsitzenden der Jüdische Landesgemeinde Thüringen, Prof. Dr. Reinhard Schramm, sowie Erfurts Oberbürgermeister Andreas…

Weitere Informationen

Thüringer Landesrabbiner Alexander Nachama und Vorsitzender der Jüdische Landesgemeinde Thüringen, Prof. Dr. Reinhard Schramm, sowie Erfurts Oberbürgermeister Andreas Bausewein und Ministerpräsident Bodo Ramelow an der Eröffnung teil

Ein kleiner Paradiesbaum für den Ministerpräsidenten

Für den Erfurter Petersberg haben die Künstler Ruth Horam und Nihad Dabeet einen Paradiesbaum mit 60.000 kupfernen Blättern entworfen. Er steht hier als Sinnbild für Hoffnung und Leben. Symbolisch übergab Martin Kranz heute Nachmittag eine Nachbildung des Baums mit 100 Blättern an Ministerpräsident…

Weitere Informationen

Ministerpräsident Bodo Ramelow auf dem Erfurter Petersberg vor dem Dom. Herr Ramelow erhält einen kunstfertig gearbeiteten Paradiesbaum.

Zuwendungsbescheid für das Begegnungszentrum mit Netzwerkkirche in Ellrich

Ministerpräsident Bodo Ramelow hat an in der Staatskanzlei an den Bürgermeister der Stadt Ellrich Henry Pasenow, an Jochen Lenz, Pfarrer in Ellrich, und Martin Bischoff, Vorsitzender des Kirchbauvereins Ellrich einen Zuwendungsbescheid für das Projekt „Begegnungszentrum mit Netzwerkkirche - St.…

Weitere Informationen

Ministerpräsident Bodo Ramelow hält eine Urkunde in der Luft und trägt eine Maske.

„Digitale Verwaltungsservices müssen weiter ausgebaut werden“

Das Thüringer Kabinett hat heute die Angliederung des Kompetenzzentrums Verwaltung 4.0 und den damit einhergehenden Aufgabenwechsel vom Landesverwaltungsamt (TLVwA) im Geschäftsbereich des Thüringer Ministeriums für Inneres und Kommunales (TMIK) an das Thüringer Finanzministerium zum 1. Januar 2021…

Weitere Informationen

„Armutsbekämpfung ist mehr, als das Herstellen materieller Sicherheit. Wir arbeiten an der Verbesserung der Infrastrukturen, für ein leistungsfähiges Sicherheitssystem auf allen Ebenen.“

Ministerin Heike Werner stellte am 24. November 2020 den Bericht zu fünf Jahren Armutsprävention in Thüringen vor. Das Land Thüringen unterstützt mit Mitteln der EU die Thüringer Landkreise und kreisfreien Städte dabei, ihre Sozialplanungsprozesse zu qualifizieren.

Weitere Informationen

„Mein Rat: mit gesundem Menschenverstand auf die AHA-Regeln achten. Wir sind in einer angespannten Zeit, aber noch immer handlungsfähig." "

"Wir sind nicht kurz vor dem Kollaps und wir sind in Thüringen von jeder Form von Triage weit entfernt.“ Ministerpräsident Bodo Ramelow in #RamelowDirekt – der Ministerpräsident im Dialog. AHA steht für: Abstand halten, Hygiene beachten und Alltagsmaske (Mund-Nasen-Bedeckung) tragen.

Weitere Informationen

Bodo Ramelow gestikulierend im Aufnahmestudio

Dr. Julia Heesen zur Thüringer Landesbeauftragten für Kinderschutz und die Bekämpfung sexueller Gewalt an Kindern ernannt

Die Landesregierung hat heute Dr. Julia Heesen zur Landesbeauftragten für Kinderschutz und die Bekämpfung sexueller Gewalt an Kindern im Freistaat Thüringen ernannt.

Weitere Informationen

Frau Dr. Heesen hinter dem Rednerpult

Thüringer Landesregierung

Schutzkleidung vor Viruserkrankung, Atemmaske

CORONAVIRUS

Informieren Sie sich täglich über aktuelle Fakten zum Coronavirus in Thüringen auf den Webseiten:

Corona-Informationsportal der Thüringer Landesregierung

 

Thüringer Verordnung zur teilweisen weiteren Verschärfung außerordentlicher Sondermaßnahmen zur Eindämmung einer sprunghaften Ausbreitung des Coronavirus SARS-CoV-2 und gefährlicher Mutationen und zur Änderung der Zweiten Thüringer SARS-CoV-2-Infektionsschutz-Grundverordnung sowie der Fünften Thüringer Quarantäneverordnung Vom 25. Januar 2021

 


Das Formular „Antrag auf Notbetreuung in Kindertagesbetreuungseinrichtungen und Schulen bis zur Klassenstufe 6 mit Arbeitgeberbescheinigung zum Nachweis der Berechtigung für die Notbetreuung“ des Thüringer Ministeriums für Bildung, Jugend und Sport ist online.

Zum Formular als PDF-Dokument


Informationen zu den Förderrichtlinien zur Verausgabung des Sondervermögens


Außerdem finden Sie weitere Informationen auf der

Webseite des Thüringer Gesundheitsministeriums

und der Webseite des Thüringer Ministeriums für Bildung, Jugend und Sport

Medieninformationen der Landesregierung

  • Amtsblatt 1/2021


    Erstellt von Thüringer Ministerium für Bildung, Jugend und Sport

    u.a. mit der Bekanntmachung zur Änderung der Thüringer Ferienordnung, den Durchführungsbestimmungen zur Umsetzung des Schulbudgets sowie mit Funktionsstellen in Thüringen und im Ausland   zur Detailseite

  • Neue Sonderstipendien für Künstlerinnen und Künstler in Thüringen


    10/2021
    Erstellt von Thüringer Staatskanzlei

    Mit dem Thüringer Landeshaushalt wurde auch ein Sonderstipendienprogramm für Künstler:innen beschlossen. Es betrifft die Bereiche Bildende und Darstellende Kunst, Musik, Film/Video sowie Literatur. Gefördert werden allgemeine Arbeitsvorhaben mit einem Betrag von 4.000 Euro. Das Verfahren wird von der Kulturstiftung des Freistaats Thüringen betreut; die Ausschreibung erfolgt noch im Januar 2021.   zur Detailseite

  • Ministerpräsident Bodo Ramelow überreicht Verdienstorden der Bundesrepublik Deutschland


    09/2021
    Erstellt von Thüringer Staatskanzlei

    Rudolf Dadder aus Bad Berka, Hans-Dieter Riel aus Saaleplatte OT Wormstedt, Josef Eib aus Bad Liebenstein und Manfred Siegel aus Steinach werden mit dem Verdienstorden der Bundesrepublik Deutschland ausgezeichnet. Im Namen von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier wird Ministerpräsident Bodo Ramelow die Ehrung am kommenden Dienstag, 26. Januar 2021, in der Thüringer Staatskanzlei vornehmen.   zur Detailseite

  • Ramelow: Neues Kapitel für Schloss Reinhardsbrunn beginnt jetzt – Gericht entscheidet Eigentumsübertragung an den Freistaat Thüringen


    08/2021
    Erstellt von Thüringer Staatskanzlei

    Thüringens Ministerpräsident Bodo Ramelow zur heutigen Entscheidung des Landgerichts Meiningen: „Ich bin sehr froh über die Eigentumsübertragung an den Freistaat Thüringen. Die Entscheidung bestätigt, dass der von uns in der Bundesrepublik einmalige Weg, das Eigentum an der Schloss- und Parkanlage von Reinhardsbrunn zu erhalten und vor weiterem Schaden zu schützen, der richtige Verfahrensweg war. Für Reinhardsbrunn ist die Zeit des Verfalls sowie der Notsicherungsmaßnahmen durch die Denkmalbehörden nun vorbei – ein neues Kapitel für das Schloss beginnt jetzt.   zur Detailseite

  • Beschlussprotokoll der Ministerpräsidentenkonferenz vom 19. Januar 2021


    07/2021
    Erstellt von Thüringer Staatskanzlei

    Videoschaltkonferenz der Bundeskanzlerin mit den Regierungschefinnen und Regierungschefs der Länder am 19. Januar 2021:   zur Detailseite

Termine der Landesregierung

  • Staatssekretär für Medien und Europa und Bevollmächtigter beim Bund Malte Krückels

    Erstellt von Thüringer Staatskanzlei

    Teilnahme an der Besprechung des Chefs des Bundeskanzleramtes mit der Chefin und den Chefs der Staats- und Senatskanzleien der Länder zur Corona-Lage (Videokonferenz)

  • Verfassungsausschuss

    Erstellt von Thüringer Ministerium für Migration, Justiz und Verbraucherschutz

    Staatssekretär Sebastian von Ammon nimmt an der Sitzung des Verfassungsausschusses des Thüringer Landtags mit der Anhörung zum Thema „Konnexität“ teil.
    Ort: Thüringer Landtag, Jürgen-Fuchs-Straße 1, 99096 Erfurt

  • Übergabe eines GRW-Zuwendungsbescheides an das Erfurter Bildungszentrum

    Erstellt von Thüringer Ministerium für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitale Gesellschaft

    Minister Wolfgang Tiefensee
    Ort: Erfurter Bildungszentrum, Haus 1, Beratungsraum 2. OG, Schwerborner Str. 35, 99086 Erfurt

  • Ministerpräsident Bodo Ramelow

    Erstellt von Thüringer Staatskanzlei

    Überreichung von Verdienstorden der Bundesrepublik Deutschland im Namen von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier. Ausgezeichnet werden: Rudolf Dadder aus Bad Berka mit dem Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland für sein Engagement beim Ausbau der sozialen Infrastruktur in Thüringen und den anderen neuen Ländern, Josef Eib aus Bad Liebenstein mit der Verdienstmedaille des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland für sein ehrenamtliches Engagement als Vorsitzender der Vertriebenenorganisation „Heimatvertriebene und Vertriebene Südthüringen e. V.“, Manfred Siegel aus Steinach mit der Verdienstmedaille des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland für sein jahrzehntelanges ehrenamtliches Engagement in den verschiedensten Bereichen, Hans-Dieter Riel aus Saaleplatte mit dem Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland für sein jahrzehntelanges Engagement für die Fortschreibung der schulischen Erinnerungskultur und die Auseinandersetzung mit der NS-Diktatur.
    Ort: Thüringer Staatskanzlei, Regierungsstraße 73, 99084 Erfurt

    Weiterführende Links

Das Thüringer Kabinett

Am 04. März 2020 wurde die Landesregierung des Freistaates Thüringen aus dem Bündnis aus DIE LINKE, SPD und Bündnis 90/Die Grünen gebildet.

 

 

 

Erfurter Schatz in der Alten Synagoge in Erfurt.

Neun Jahrhunderte Jüdisches Leben in Thüringen

Die Thüringer Landesregierung unterstützt das Themenjahr 2020/2021 „Neun Jahrhunderte jüdisches Leben in Thüringen“. 

Das Themenjahr will in Ergänzung zur in Thüringen fest verankerten Erinnerungskultur an die Verfolgung und Ermordung der Juden insbesondere im 20. Jahrhundert den Blick auf die fruchtbaren historischen Kapitel jüdischen Lebens hierzulande lenken und das Bewusstsein für den Wert und das Potenzial stärken, das sich aus einem reichhaltigen jüdischen Leben in Thüringen ebenso wie aus einem guten Miteinander zwischen jüdischen und nicht-jüdischen Thüringern ergibt.

Zur Webseite zum Themenjahr

Kurz berichtet:

Aus dem Terminkalender des Ministerpräsidenten

Mittwoch13.Januar
Bodo Ramelow mit zwei Krankenschwestern im Impfzentrum

„Heute eröffnen wir die ersten stationären Impfzentren. Heute ist der erste Tag vom Schluss dieser Pandemie.“

So Ministerpräsident Bodo Ramelow zum Impfbeginn in den Thüringer Impfzentren am Nachmittag des 13. Januar 2021 in Weimar.

zur Detailseite

Dienstag12.Januar
Die drei Sternsinger vor der Thüringer Staatskanzlei stehend

„Danke für das Miteinander."

Digitales Sternsingen: „Danke für das Miteinander. Der Stern symbolisiert die Hoffnung, dass es nach schweren Zeiten auch wieder fröhliche Zeiten gibt.“

zur Detailseite

Dienstag05.Januar
Ministerpräsident Bodo Ramelow am Rednerpult

„Die Maßnahmen werden bis zum 31.1. fortgesetzt. Wir wollen ein hohes Maß an Kontaktvermeidung erreichen."

"Wir müssen zu jeder Zeit in der Lage sein, Menschen in den Krankenhäusern zu behandeln. Wir werden den 15 Kilometer-Radius als eine Maßnahme den Kreisen und kreisfreien Städten anempfehlen, die eine Inzidenz über 200 haben. Diese Möglichkeit wird jetzt in den Maßnahmenkatalog aufgenommen. Bei…

zur Detailseite

Mittwoch30.Dezember
Ein Mitarbeiter des MDR blickt auf die Bildschirme mit der Neujahrsansprache

„In der nächsten Zeit muss es unser vorrangiges Ziel sein, die Infektionszahlen deutlich zu senken (...)

(...) und so das Gesundheitssystem zu entlasten. Das wird uns nur gelingen, wenn wir unsere Kontakte auch in den kommenden Wochen erheblich einschränken. Wir setzen große Hoffnungen auf den Impfstoff, der im Laufe dieses Jahres allen Impfwilligen zur Verfügung stehen wird.“

zur Detailseite

Hier gelangen Sie zu einer Übersicht aller Veranstaltungenundzukünftiger Termine.

Mediensprecherinnen und Mediensprecher der Landesregierung

Über folgende Verlinkung erhalten Sie alle Informationen über Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner für Medienanfragen.

Weitere Informationen zu den Medienanfragen

Landeszentrale für politische Bildung Thüringen

Der Thüringen-Monitor ist eine Studie zu den politischen Einstellungen der Bürgerinnen und Bürger des Freistaates Thüringen.

Weitere Informationen zum Thüringen-Monitor

Regierungserklärungen

Auf folgender Seite finden Sie eine Auswahl an Regierungserklärungen und Reden von Ministerpräsident Bodo Ramelow.

Zu den Regierungserklärungen

Thüringen in Berlin

Die Vertretung des Freistaats Thüringen beim Bund steht mitten in Berlin – fußläufig zu Bundesrat und Bundestag, zu verschiedenen Bundesministerien und Vertretungen anderer Bundesländer sowie zu einigen Botschaften.

Zur Landesvertretung in Berlin

Thüringen in Brüssel

Die Vertretung des Freistaats Thüringen bei der Europäischen Union beobachtet und analysiert das politische Geschehen in Europa. Sie informiert die Thüringer Landesregierung frühzeitig, damit diese rechtzeitig auf den europäischen Meinungsbildungs- und Entscheidungsprozess einwirken kann.

Zur Landesvertretung in Brüssel

Landeszentrale für politische Bildung Thüringen

Die Landeszentrale für politische Bildung ist die zentrale überparteiliche politische Bildungseinrichtung des Freistaats Thüringen

Weitere Informationen

Thüringer Landtag

Der Thüringer Landtag ist das Landesparlament des Freistaats Thüringen. Sitz des Landtags ist Erfurt. Er nimmt damit im politischen System Thüringens die Rolle der Legislative auf Landesebene ein.

Weitere Informationen

 

Ihre Anfrage an das Referat "Bürgeranliegen"

Wenn Sie die im Formular eingegebenen Daten durch Klick auf den nachfolgenden Button übersenden, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Ihre Angaben für die Beantwortung Ihrer Anfrage verwenden. Eine Weitergabe an Dritte findet grundsätzlich nicht statt, es sei denn geltende Datenschutzvorschriften rechtfertigen eine Übertragung oder wir dazu gesetzlich verpflichtet sind. Sie können Ihre erteilte Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.
* Pflichtfeld

Hinweise

Für einfache Auskünfte und Anfragen (z.B. eine Frage zu Zuständigkeiten in unserer Landesverwaltung) benötigen wir nur Ihren Namen und Ihre E-Mail-Adresse.

Damit wir darüber hinausgehende Fragen und Anliegen sachgerecht beantworten können, teilen Sie bitte Ihre Anschrift (Straße, Wohnort, Postleitzahl) und ggf. eine Telefonnummer mit, unter der Sie erreichbar sind. 

Für eine personenbezogene Bearbeitung Ihrer Frage oder Ihres Anliegens senden Sie uns aus datenschutzrechtlichen Gründen bitte die hier zum Download angebotene Einwilligungserklärung ausgefüllt und unterschrieben zurück.

Zur Einwilligungserklärung (PDF, nicht barrierefrei, 101 KB)

Wenn Ihr Anliegen einen ressortspezifischen Charakter hat, wird dieses nach der Geschäftsordnung der Landesregierung in der Regel an das jeweils zuständige Ministerium weitergeleitet.

Die Möglichkeit einer Rechtsberatung und der Überprüfung von Gerichtsurteilen besteht nicht.

Der Freistaat Thüringen in den sozialen Netzwerken: