Seitenbeginn . Zur Hauptnavigation . Zum Seiteninhalt

Verleihung des Thüringer Archivpreises 2022 an das Mitteilungsblatt „Archive in Thüringen“

169/2022
Erstellt von Thüringer Staatskanzlei

Der Thüringer Archivpreis wird am Mittwoch, 23. November, um 16 Uhr an das Mitteilungsblatt „Archive in Thüringen“ vergeben. Kulturstaatssekretärin Tina Beer, die bei der Preisverleihung in Altenburg ein Grußwort sprechen wird, sagt vorab: „Das Mitteilungsblatt stellt eine bedeutende Publikation zum Archivwesen und zur Archivgeschichte Thüringens dar und leistet zudem einen erheblichen Beitrag zur Verbesserung der öffentlichen Wahrnehmung von Archiven. Darin haben sowohl spektakuläre Fundstücke aus den Archiven und Beiträge zur Archivgeschichte als auch hochaktuelle Diskussionen zu aktuellen Entwicklungen im Archivwesen ihren Platz.“

Der Thüringer Archivpreis wird durch die Sparkassen-Kulturstiftung Hessen-Thüringen und den Thüringer Landesverband im Verband deutscher Archivarinnen und Archivare an die beiden verantwortlichen Redakteure vergeben. Der Preis ist mit 5000 Euro dotiert.

Mitteilungsblatt „Archive in Thüringen“ 

Die seit 1992 erscheinende Publikation diente anfangs den damaligen Staatsarchiven zur Berichterstattung. Mittlerweile berichtet das Blatt zunehmend über die Arbeit in den Archiven aller Sparten. Es dient den Mitarbeitenden zur Information über Entwicklungen im gesamten Thüringer Archivwesen sowie der Diskussion aktueller Fachfragen, wie z.B. der Digitalisierung, der Langzeitarchivierung und der historischen Bildungsarbeit. Das Mitteilungsblatt „Archive in Thüringen“ wird am Staatsarchiv in Altenburg herausgegeben und erscheint einmal jährlich.

Hintergrund: 

Der Thüringer Archivpreis wird seit dem Jahre 2011 verliehen. Die bisherigen Preisträger sind das Thüringer Archiv für Zeitgeschichte „Matthias Domaschk” (2011), das Internationale Archiv für Jazz und populäre Musik der Lippmann+Rau Stiftung (2013), das Stadtarchiv Heiligenstadt (2014), das Thüringer Wirtschaftsarchiv e. V. (2015), das Stadtarchiv Mühlhausen (2016), das Universitätsarchiv der TU Ilmenau (2017), das Kreisarchiv Sömmerda (2018), „Digitales Archiv Thüringen“ bei der ThULB Jena (2019), das Kreisarchiv Schmalkalden-Meiningen (2020) sowie die Arbeitsgemeinschaft thüringischer Kommunalarchive im vergangenen Jahr.

Termin: Mittwoch, 23. November 2022, um 16 Uhr

Ort: Residenzschloss Altenburg, Bach-Saal, Schloss 2-4, 04600 Altenburg

 
 

Der Freistaat Thüringen in den sozialen Netzwerken: