Seitenbeginn . Zur Hauptnavigation . Zum Seiteninhalt

Ehrenamt: Bewerbungen für die Kulturnadel des Freistaats Thüringen 2023 ab sofort möglich

172/2022
Erstellt von Thüringer Staatskanzlei

Auch im kommenden Jahr werden durch den Thüringer Kulturminister bis zu zehn, mit jeweils 750 Euro dotierte „Kulturnadeln des Freistaats Thüringen“ an Einzelpersönlichkeiten vergeben, die sich durch herausragende ehrenamtliche Arbeit im Kulturbereich in Thüringen hervorheben. 

Der Freistaat zeichnet seit 2014 Menschen aus, die sich in kulturellen Vereinen, Verbänden, Institutionen sowie in Kommunen ehrenamtlich engagieren und damit wertvolle Arbeit für das Ehrenamt im Freistaat leisten. Der Preis hat im Wesentlichen dazu beigetragen, die Anerkennung ehrenamtlichen Engagements vor Ort zu stärken. Mit der Preisvergabe würdigt und festigt der Freistaat Thüringen seit 2014 die Anerkennung ehrenamtlichen Engagements. 

Bewerbungen zur Einreichung der Vorschläge sind ab sofort möglich. Die Frist für die Einsendung von Vorschlägen endet am 28. Februar 2023. 

Vorschlagsberechtigt sind kulturelle Vereine, Verbände, Institutionen und Kommunen in Thüringen. Mit Anregungen kann sich jede Bürgerin und jeder Bürger an die Vorschlagsberechtigten wenden.

Die Bewerbungen sind zu richten an die Thüringer Staatskanzlei (Abteilung Kultur und Kunst, Postfach 90 02 53, 99105 Erfurt) in schriftlicher Form unter Nennung der vollständigen Absenderangaben oder per Mail an kulturnadel-thueringen@tsk.thueringen.de. 

Zu jeder  vorgeschlagenen Person sind eine Kurzbiografie, eine sachlich fundierte Begründung und die aktuellen Kontaktdaten einzureichen.

Weitere Informationen zu den Bedingungen und zur Einreichungsfrist erhalten Sie auf der Internetseite der Thüringer Staatskanzlei
 

Der Freistaat Thüringen in den sozialen Netzwerken: