Zur Hauptnavigation . Zum Seiteninhalt

Termininformation: Ministerpräsident Bodo Ramelow bei Eröffnung der Ausstellung „Luther im Exil. Wartburgalltag 1521“ auf der Wartburg

48/2021
Erstellt von Thüringer Staatskanzlei

Am morgigen Dienstag, 4. Mai 2021, wird Ministerpräsident Bodo Ramelow an der Eröffnung der Ausstellung „Luther im Exil. Wartburgalltag 1521“ auf der Wartburg teilnehmen und ein Grußwort halten. Anschließend wird sich der Ministerpräsident die Ausstellung während einer Führung im kleinen Kreis ansehen.

Die Ausstellung ist die erste von zwei Sonderausstellungen auf der Wartburg, die das 500. Jubiläum von Martin Luthers Aufenthalt auf der Wartburg in den Jahren 2021/2022 würdigen. Sie lädt bis zum 31. Oktober ein zu einer Reise in Luthers Lebenswirklichkeit sowie in den Alltag auf der Wartburg im Jahr 1521.

Ministerpräsident Ramelow: „Diese erste Sonderausstellung richtet den Blick auf Bereiche, die uns bei der Beschäftigung mit Martin Luther oft verborgen bleiben. Wie gestaltete sich das Alltagsleben auf der Wartburg während Luthers Aufenthalt? In was für einem Umfeld verrichtete Junker Jörg sein Lebenswerk? Die Antworten, die die Ausstellung auf diese Fragen gibt, vervollständigen unseren Blick auf und auch unser Verständnis für diesen zentralen Teil unseres kulturellen Erbes.“

Wann:            Dienstag, 4. Mai 2021, 16 Uhr
Wo:                Eisenach, Wartburg

Der Freistaat Thüringen in den sozialen Netzwerken: