Seitenbeginn . Zur Hauptnavigation . Zum Seiteninhalt

Auftakt des 45. Internationalen Museumstags in Thüringen

62/2022
Erstellt von Thüringer Staatskanzlei

Mit zahlreichen Veranstaltungen begehen die Museen im Freistaat am kommenden Sonntag den 45. Internationalen Museumstag.

Ministerpräsident Bodo Ramelow, der in seiner Funktion als Bundesratspräsident die bundesweite Auftaktveranstaltung am Sonntag, 15. Mai, um 11 Uhr, im Museum Schloss Burgk eröffnet, sagt vorab: „Die Museen im Freistaat sind wesentliche Bestandteile unserer vielfältigen Kulturlandschaft. Ich freue mich, dass sich die thüringischen Museen - trotz der krisenhaften Zeiten - so zahlreich am Internationalen Museumstag beteiligen. Es wird ein spannender Tag mit vielfältigen Aktionen, mit digitalen Angeboten sowie Formaten, die den Blick hinter die Kulissen der Museen erlauben.“

Nach einer Ansprache des Bundesratspräsidenten, der auch die Schirmherrschaft des Aktionstages übernommen hat, findet eine Podiumsdiskussion zum Thema „Museen in Zeiten des Krieges“ statt. Dazu werden sich im Gespräch Dr. Klaus B. Staubermann, Geschäftsführer von ICOM Deutschland, Dr. Tobias Pfeifer-Helke, Direktor der Stiftung Schloss Friedenstein Gotha, Sabine Schemmrich, Direktorin des Museums Schloss Burgk und Vorstandsmitglied im Museumsverband Thüringen, sowie Dr. Nataša Jagdhuhn, Historikerin, die zur Geschichtskultur- und -politik in Museen in Südosteuropa gearbeitet hat, unter Moderation von Stefan Nölke, Redakteur des Mitteldeutschen Rundfunks, austauschen.

Über einen Livestream können Kulturinteressierte die Veranstaltung verfolgen.

Die Podiumsdiskussion wird aufgezeichnet und ist am 17. Mai 2022 um 22 Uhr bei MDR KULTUR – Das Radio  und in der ARD Audiothek zu hören.

Einen Überblick über die mehr als 160 Vorhaben der Thüringer Museen zum Internationalen Museumstag sind in der Datenbank des Internationalen Museumstags zu finden. Ein Filter, zum Beispiel nach Orten, ermöglicht die gezielte Suche nach bestimmten Museen oder Aktionen: Internationaler Museumstag 

Der vom Internationalen Museumsrat ICOM jährlich weltweit ausgerufene Tag macht auf die Bedeutung und Vielfalt der Museen aufmerksam. In Deutschland wird der Museumstag vom Deutschen Museumsbund bundesweit koordiniert und in Zusammenarbeit mit ICOM Deutschland und den Museumsämtern und -verbänden der Länder sowie den Museen vor Ort umgesetzt. Maßgeblich unterstützt wird der Tag von den Stiftungen und Instituten der Sparkassen-Finanzgruppe.

Weitere Informationen 

Presseanfragen richten Sie bitte an:

Dr. Franziska Müller
Referentin für Presse- und ÖffentlichkeitsarbeitMuseumsverband Thüringen e. V.
Mail:      presse@museumsverband-thueringen.de
Mobil:    0176 70917750

Der Freistaat Thüringen in den sozialen Netzwerken: