Medieninformationen


  • 72/2020
    Erstellt von Thüringer Staatskanzlei

    Ministerpräsident Bodo Ramelow bei Gedenkfeier für Rosa-Winkel-Häftlinge des KZ Buchenwald

    Auf Einladung der AIDS-Hilfe Weimar & Ostthüringen e. V. wird am morgigen Sonntag (28. Juni 2020, 14:30 Uhr, Gedenkstätte Buchenwald) der Rosa-Winkel-Häftlinge des Konzentrationslagers Buchenwald gedacht. Ministerpräsident Bodo Ramelow, der die Gedenkrede hält, sagt vorab: „Wir kommen zusammen, um daran zu erinnern, was hier geschehen ist. Wir erinnern an 650 deutsche Homosexuelle, die zwischen 1937 und 1945 im KZ Buchenwald inhaftiert waren. Wir denken an die homosexuellen Frauen und Männer, die unter der Nazi-Verfolgung litten, an die Vielen, die sich in ihrer Verzweiflung das Leben nahmen. Wir gedenken aller Opfer, die geschunden, gefoltert und getötet wurden. Und wir wollen aussprechen, was uns alle eint: dass so etwas nie wieder geschehen darf!“   zur Detailseite


  • 65/2020
    Erstellt von Thüringer Staatskanzlei

    Thüringer Verordnung über die Infektionsschutzregeln zur Eindämmung der Ausbreitung des Coronavirus SARS-CoV-2 in Kindertageseinrichtungen, Schulen und für den Sportbetrieb (ThürSARS-CoV-2-KiSSP-VO) Vom 12. Juni 2020

    Der Minister für Bildung, Jugend und Sport hat heute die Thüringer Verordnung über die Infektionsschutzregeln zur Eindämmung der Ausbreitung des Coronavirus SARS-CoV-2 in Kindertageseinrichtungen, Schulen und für den Sportbetrieb (ThürSARS-CoV-2-KiSSP-VO) erlassen und den Chef der Staatskanzlei gebeten, deren Verkündung wegen der Eilbedürftigkeit aufgrund der besonderen Umstände gemäß § 9 des Thüringer Verkündungsgesetzes auf diesem Wege der Veröffentlichung vorzunehmen und die Verkündung im Gesetz- und Verordnungsblatt baldmöglichst zu veranlassen. Mit der Veröffentlichung im Internet und in den Medien wird das Inkrafttreten der Verordnung zum 13. Juni 2020 gewährleistet.   zur Detailseite


  • 117/2019
    Erstellt von Thüringer Staatskanzlei

    Ganz schön Sömmerda! Freistaat feiert vom 28. bis zum 30. Juni 2019 den 17. Thüringentag

    Ministerpräsident Bodo Ramelow lädt alle Thüringerinnen und Thüringer sowie ihre Gäste sehr herzlich ein nach Sömmerda zum 17. Thüringentag. „Feiern Sie mit uns die größte Party des Jahres im Freistaat: den 17. Thüringentag! Vom 28. bis 30. Juni 2019 werden Gäste aus nah und fern ein großes Fest der Kultur und Geschichte, der Vereine und Verbände miterleben. ‚Ganz schön Sömmerda!‘ heißt das Programm, das der Öffentlichkeit ein buntes und vielfältiges Bild unseres Landes präsentiert“, sagt der Ministerpräsident vorab. „Landschaft, Kultur und Wirtschaft machen Thüringen einzigartig und unverwechselbar. Und der Thüringentag bietet eine wunderbare Gelegenheit, auf die Leistungen und Vielfalt unserer Heimat aufmerksam zu machen und deren kulturellen, gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Reichtum wirkungsvoll in Szene zu setzen.“   zur Detailseite


  • 209/2018
    Erstellt von Thüringer Staatskanzlei

    #RamelowDirekt – der Ministerpräsident im Dialog am 25. September in Münchenbernsdorf

    Auf seiner Dialogtour #RamelowDirekt macht Ministerpräsident Bodo Ramelow – nach Heldrungen, Pößneck und Judenbach – am kommenden Dienstag, 25. September 2018, in Münchenbernsdorf Station und will mit den Bürgerinnen und Bürgern ins Gespräch kommen. Ab 18 Uhr können Interessierte im Kulturhaus in der Geraer Straße ihre Fragen stellen.   zur Detailseite


  • 55/2018
    Erstellt von Thüringer Staatskanzlei

    "Das Bauhaus-Jubiläum zwingt uns nachzudenken und liefert dabei zugleich Impulse für Neues und trägt damit dazu bei, die Bauhaus-Bewegung erfahrbar zu machen."

    Ministerpräsident Bodo Ramelow beim Auftaktpressegespräch „100 Jahre Bauhaus“ in Weimar   zur Detailseite

    Ministerpräsident Bodo Ramelow beim Auftaktpressegespräch „100 Jahre Bauhaus“ in Weimar

  • 48/2018
    Erstellt von Thüringer Staatskanzlei

    Neue Leitung bei der Kulturstiftung des Freistaats Thüringen

    Die Kunsthistorikerin und Verlagsmanagerin Ute Edda Hammer wird zum 1. März 2018 die Geschäftsführung und Vorstandsposition der Kulturstiftung des Freistaats Thüringen übernehmen. Sie folgt Peter Rein, der die Aufgaben bisher im Nebenamt wahrgenommen hat.   zur Detailseite


  • 45/2018
    Erstellt von Thüringer Staatskanzlei

    Meinungsaustausch zum Thema „Frauen in der Medienwirtschaft“ und Machtmissbrauch – Medienstaatssekretär Krückels fordert Umdenken vor und hinter den Filmkulissen

    Expertinnen der Medienwirtschaft trafen sich am Sonntag – am Rande der Berlinale – zu einem Gespräch mit dem Bevollmächtigten des Freistaats Thüringen beim Bund und Staatssekretär für Medien, Malte Krückels. Der Meinungsaustausch zum Thema „Frauen in der Medienwirtschaft“, an dem Vertreterinnen von Branchenverbänden, Filmförderern und Sendern sowie Festivalmacherinnen, Regisseurinnen, Produzentinnen teilnahmen, griff die aktuelle Debatte um die Diskriminierung von Frauen in der Medienbranche auf.   zur Detailseite


  • 21/2018
    Erstellt von Thüringer Staatskanzlei

    Ministerpräsident Bodo Ramelow besucht Großherzogtum Luxemburg

    Auf Einladung von Premierminister Xavier Bettel reist Ministerpräsident Bodo Ramelow vom 4. bis zum 6. Februar 2018 in das Großherzogtum Luxemburg. Auf dem Programm stehen nicht nur politische Gespräche, so mit dem Premierminister und dem Präsidenten der Abgeordnetenkammer. Ebenso geht es um historische Verbindungen zwischen Thüringen und Luxemburg wie auch um aktuelle Beziehungen und Projekte. Damit knüpft Ramelow an die guten Kontakte zwischen beiden Ländern an, die nicht erst seit den Besuchen von Großherzog Henri in Thüringen (2012) und Ministerpräsidentin Christine Lieberknecht in Luxemburg (2013) auf einem festen Fundament stehen.   zur Detailseite

    Besuch im Großherzogtum Luxemburg – Ministerpräsident Bodo Ramelow eröffnet Ausstellung „Luxemburger in der Polizei des NS-Staates“

  • 228/2017
    Erstellt von Thüringer Staatskanzlei

    Medieninformation 228/2017Ministerpräsident Bodo Ramelow verleiht Ehrenbriefe an verdiente Thüringerinnen und Thüringer

    Ministerpräsident Bodo Ramelow verleiht am kommenden Samstag, 9.Dezember, den Ehrenbrief des Freistaats Thüringen. Geehrt werden 17 Thüringerinnen und Thüringer, die sich seit langem auf ganz unterschiedlichen Gebieten – im sozialen, politischen oder gesellschaftlichen Bereich – für den Freistaat engagieren. Mit dem Ehrenbrief des Freistaats wird eine Ehrennadel überreicht.   zur Detailseite

    v.l.n.r.: Ministerpräsident Bodo Ramelow, Rainer Hämmerling, Helmut Döhler, Christian Dietze, Monika Bieniek

Der Freistaat Thüringen in den sozialen Netzwerken: