„Ansteckungsmöglichkeiten verringern“


Erstellt von Thüringer Staatskanzlei

Gesundheitsministerin Heike Werner stellte heute in der Regierungsmedienkonferenz das Thüringer Rahmenkonzept zur sektorenübergreifenden Bewältigung der Coronakrise im Gesundheitssystem vor. Es widmet sich u.a. den Fragen der ambulanten und stationären Versorgung, dem Pflegebereich, dem Testmanagement und der Beschaffung von Schutzausrüstung. Wirtschaftsminister Wolfgang Tiefensee berichtete über den Umsetzungsstand der diversen Soforthilfemaßnahmen (Wirtschaft, gemeinnützige Träger) des Landes.

Heike Werner hinter dem Rednerpult

Weitere Themengebiete

Europa und Internationales

Weitere Informationen

Orden und Ehrungen

Weitere Informationen

Der Freistaat Thüringen in den sozialen Netzwerken: