Zur Hauptnavigation . Zum Seiteninhalt

Auswärtige Kabinettsitzung auf der Buga und Regierungsmedienkonferenz


Erstellt von Thüringer Staatskanzlei

„Die Bundesgartenschau 2021 in Erfurt ist eine nachhaltige und sehr effektive Investition in die Zukunft unseres Freistaates“

Ministerpräsident Bodo Ramelow bei dem Rundgang über das Buga-Geländer auf dem "egapark".

„Die Bundesgartenschau 2021 in Erfurt ist eine nachhaltige und sehr effektive Investition in die Zukunft unseres Freistaates“, so Ministerpräsident Bodo Ramelow zur heutigen Regierungsmedienkonferenz gemeinsam mit dem Präsidenten des Fachverbandes Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau Hessen-Thüringen e.V. (FGL), Karsten Hain, sowie der BUGA-Geschäftsführerin Kathrin Weiß.

Die Regierungsmedienkonferenz fand heute in einem hybriden Format im Anschluss an die auswärtige Kabinettssitzung auf dem Bundesgartenschau-Gelände des "egaparks" im Haus „Danakil“ statt. Die Mitglieder des Kabinetts erhielten eine Führung über das Gelände. Unter anderem wurden die Themengärten des FGL besichtigt. Sieben Themengärten von acht verschiedenen Garten- und Landschaftsbau-Unternehmen zeigen auf der BUGA Erfurt 2021, direkt neben dem Haupteingang des egaparks, die Vielfalt des Garten- und Landschaftsbaus. Jeder Garten hat einen eigenen Themenschwerpunkt mit ausgewählter Bepflanzung, hochwertigem Material und einzigartiger Einrichtung.

Weitere Themengebiete

Europa und Internationales

Weitere Informationen

Orden und Ehrungen

Weitere Informationen

Der Freistaat Thüringen in den sozialen Netzwerken: