Seitenbeginn . Zur Hauptnavigation . Zum Seiteninhalt

Besuch der Alten Synagoge in Kazimierz


Erstellt von Thüringer Staatskanzlei

In der Alten Synagoge im jüdischen Stadtviertel von Krakau in Kazimierz, der ältesten erhaltenen Synagoge Polens, bot sich Bundesratspräsident Bodo Ramelow die Gelegenheit zum Gespräch mit Tadeusz Jakubowicz, dem Vorsitzenden der Jüdischen Glaubensgemeinde in Krakau.

Bundesratspräsident Bodo Ramelow in der Alten Synagoge im jüdischen Stadtviertel von Krakau in Kazimierz.

Die Synagoge wurde während des Zweiten Weltkriegs von deutschen Besatzern als Lager genutzt und somit entweiht. Seit 1961 befindet sich in der Synagoge ein jüdisches Museum, das Mithilfe von Objekten, Fotografien und Texten die jüdische Geschichte und Kultur in Krakau darstellt und so den Besuchern das Judentum, seine Bräuchen und Traditionen, vermittelt.

Weitere Themengebiete

Europa und Internationales

Weitere Informationen

Orden und Ehrungen

Weitere Informationen

Der Freistaat Thüringen in den sozialen Netzwerken: