Seitenbeginn . Zur Hauptnavigation . Zum Seiteninhalt

Wiedereröffnung von Schloss Ehrenstein


Erstellt von Thüringer Staatskanzlei

"Was uns unsere Vorfahren hinterlassen haben, ist das Momentum von Residenzstädten und großen geschichtlichen Spuren - Schloss Ehrenstein gehört dazu", so Ministerpräsident Bodo Ramelow am 7. Juni zur feierlichen Wiedereröffnung von Schloss Ehrenstein in Ohrdruf gemeinsam mit Minister Georg Maier, Thüringer Ministerium für Inneres und Kommunales.

Innenhof eines Schlosses

Jahrhundertelang hat Schloss Ehrenstein Ohrdruf Kriege und Stadtbrände fast unbeschadet überstanden. Es waren erst der Verfall nach dem zweiten Weltkrieg und der verheerende Brand am 26. November 2013, die dem Ohrdrufer Schloss massiv zugesetzt hatten.

Im Herbst 2013 erstrahlte das Schloss schon einmal in neuem Glanz. Ehrenstein war saniert worden und ein neuer Ausstellungsbereich war eröffnet. Ein verhängnisvoller Funke löste einen Schwelbrand im Dachstuhl aus, der zu spät entdeckt wurde. Der Großbrand zerstörte Teile des Schlosses, der Ausstattung und der Exponate. ­9 Jahre hat es gedauert, bis Schloss Ehrenstein wieder aufgebaut wurde.

­Beim Wiederaufbau wurde mit Unterstützung des Freistaates Großes geleistet. Die Stadt Ohrdruf arbeite eng mit dem Thüringer Landesamt für Denkmalpflege und Archäologie zusammen. 250.000 Euro an Denkmalpflegemittel hat der Freistaat insgesamt bereitgestellt. Hinzukommen mehr als 560.000 Euro des Freistaates für die Ausstattung des Museums.

Mit Bibliothek, Tourist-Information, Café, dem Geo-Informationszentrum des „GeoParks Thüringen Inselsberg – Drei Gleichen“ und Veranstaltungsräumen sind vielfältige Nutzungsmöglichkeiten vorgesehen, die Synergieeffekte erzielen.

"Wir haben ein kulturelles Erbe, aber wir brauchen eine Nutzung. Das Nutzungskonzept für das Schloss habt ihr hier in der Residenz- und Bach-Stadt Ohrdruf in einer idealen Weise zu erst durchdacht. Ihr habt es geschafft, ein altes Gebäude neu zu denken. Das Nutzungskonzept bietet eine Vielfalt", so Ramelow.

Weitere Themengebiete

Europa und Internationales

Weitere Informationen

Orden und Ehrungen

Weitere Informationen

Der Freistaat Thüringen in den sozialen Netzwerken: