Seitenbeginn . Zur Hauptnavigation . Zum Seiteninhalt

"Wir alle sind sehr stolz auf unser Team aus Thüringen."


Erstellt von Thüringer Staatskanzlei

Gold, Silber, Bronze und viele gute Platzierungen – darüber durften sich die Thüringer Olympioniken und Paralympioniken bei den diesjährigen Spielen in Tokio freuen. Anlass für Ministerpräsident Bodo Ramelow, die Athletinnen und Athleten zu empfangen und ihre Leistungen zu würdigen.

inisterpräsident Bodo Ramelow beim Empfang für die Thüringer Teilnehmer*innen an den Olympischen Spielen und den Paralympics in Tokio

Ministerpräsident Bodo Ramelow empfing am 8. September die Athletinnen und Athleten Jens Albrecht, André Bienek, Nils Dunke, Pauline Grabosch, Aliaksandr Halouski, Jonathan Hilbert, Nadine Messerschmidt, Trixi Worrack, um ihre Leistungen zu würdigen. Die Veranstaltung wurde gemeinsam mit dem Landessportbund Thüringen e.V. - LSB organisiert.

„Die sportlichen Erfolge der Olympioniken und Paralympioniken sind weit mehr als eine Einzelleistung. Sie sind nur möglich im Zusammenspiel von jahrelangem harten Training, perfekter Anleitung, guter mentaler wie körperlicher Betreuung, eisernem Willen und dem Rückhalt durch die Familie“, so Ministerpräsident Bodo Ramelow. „Mein großer Dank gilt allen, ohne die das Geleistete undenkbar gewesen wäre.“

Weitere Themengebiete

Europa und Internationales

Weitere Informationen

Orden und Ehrungen

Weitere Informationen

Der Freistaat Thüringen in den sozialen Netzwerken: