Seitenbeginn . Zur Hauptnavigation . Zum Seiteninhalt

150 Jahre Alwin Berger


Erstellt von Thüringer Staatskanzlei

Ministerpräsident Bodo Ramelow nahm am Samstagvormittag, 28. August, an der Eröffnung der Kakteen- und Sukkulentenschau zu Ehren des Botanikers Alwin Berger in der Wisentahalle Schleiz teil gemeinsam mit Thomas Fügmann, Landrat des Saale-Orla-Kreises und Schirmherr, Marko Bias, Bürgermeister der Stadt Schleiz, und Dirk Heinrich, Direktor der Kreissparkasse Saale-Orla.

Ministerpräsident Bodo Ramelow besuchte heute die Eröffnung der Kakteen- und Sukkulentenschau

Alwin Berger war ein bedeutender Botaniker des frühen zwanzigsten Jahrhunderts. Seine Spuren sind noch heute in verschiedenen internationalen botanischen Gärten zu finden. Auch zur wissenschaftlichen Forschung hat er beachtliche Beiträge geleistet, insbesondere im Feld der Kakteen- und Sukkulentenkunde.

In diesem Jahr jährt sich Alwin Bergers Geburtstag zum 150. Mal. Trotz der anhaltenden Pandemiesituation sind verschiedene Festveranstaltungen geplant. Neben einer überarbeiteten und erweiterten Ausstellung zu Alwin Berger präsentieren zahlreiche Kakteenfreunde ihre Pflanzen. Dabei sind lebende Exemplare der Arten, denen Berger sein Leben widmete. Es wird auch möglich sein, selbstgezogene Kakteen und Sukkulenten vor Ort zu erwerben. Zum Rahmenprogramm gehören auch weitere kleine Themenausstellungen – etwa zu Briefmarken und Exlibris mit Pflanzenbezug – und voraussichtlich zwei Vorträge.

Mehr Informationen finden Sie hier.

Weitere Themengebiete

Europa und Internationales

Weitere Informationen

Orden und Ehrungen

Weitere Informationen

Der Freistaat Thüringen in den sozialen Netzwerken: