Seitenbeginn . Zur Hauptnavigation . Zum Seiteninhalt

Eröffnung der ACHAVA-Festspiele Thüringen 2022


Erstellt von Thüringer Staatskanzlei

"Wir stehen in einer gemeinsamen Verantwortung, wie wir jüdisches Leben in Thüringen beachten: nicht nur als Ausnahmetatbestand, sondern als zu uns gehörender Teil unserer Kultur. 'ACHAVA' begleitet uns durch ganz Thüringen", so Ministerpräsident Bodo Ramelow beim Eröffnungskonzert der diesjährigen Achava Festspiele Thüringen am 10. September im Deutschen Nationaltheater in Weimar.

Eröffnung der Achava Festspiele Thüringen

„Die ACHAVA Festspiele setzen ein deutliches Zeichen der Mitmenschlichkeit und wirken damit sowohl nach Thüringen hinein als auch über unser Land hinaus“, so Ramelow vorab. „Das hebräische Wort ‚Achava‘ bedeutet ‚Brüderlichkeit‘. In einem Jahr der globalen Krisen und vor dem Hintergrund des Krieges in der Ukraine bekommen die Aussagen von Achava eine ganz besondere Aktualität.“

Mit dem Auftaktkonzert von Sadaqa wird der Fokus laut Veranstalter nicht nur auf die interkulturelle, sondern auch die generationenübergreifende Verständigung gelegt. Unter künstlerischer Verstärkung des preisgekrönten Jugendchors der schola cantorum weimar, treten die Musiker in einen facettenreichen musikalischen Dialog. Das Eröffnungskonzert bildet gleichzeitig den Ausklang des diesjährigen Weimarer Kunstfestes.

Als neuer Partner der ACHAVA Festspiele Thüringen präsentiert sich die Stadt Gotha mit mehreren Veranstaltungen, die einen Querschnitt jüdischen Lebens in Gotha darstellen. Zum ersten Mal seit über 75 Jahren wird wieder ein jüdischer Gottesdienst in Gotha gefeiert

Die ACHAVA Festspiele Thüringen präsentieren ab dem 10. September 2022 zwei Wochen lang über 50 Veranstaltungen, davon neun große Konzerte, Kochkurse, mehrere Workshops, Ausstellungen, Vorträge, Lesungen und Zeitzeugengespräche, u.a. in Weimar, Erfurt, Eisenach, Gotha und Arnstadt.

weitere Informationen und das vollständige Programm 

Weiterführende Links

Weitere Themengebiete

Europa und Internationales

Weitere Informationen

Orden und Ehrungen

Weitere Informationen

Der Freistaat Thüringen in den sozialen Netzwerken: