Seitenbeginn . Zur Hauptnavigation . Zum Seiteninhalt

„Große Ereignisse werfen ihre Schatten voraus.“


Erstellt von Thüringer Staatskanzlei

„Wir rechnen mit rund 150.000 BesucherInnen, die mitfiebern, wenn die besten SportlerInnen der Welt um Medaillen kämpfen. Wir wollen deshalb deutlich machen, dass Oberhof und die gesamte Region ein Ort der Gastlichkeit ist - mit einem ganzjährigen Angebot auch für Freizeitsportler. Das besondere „Oberhof-Feeling“ soll für alle Gäste spürbar werden. Die Investitionen der letzten Jahre haben zu einer nachhaltigen Verbesserung der Infrastruktur in der gesamten Region geführt. Die beiden Weltmeisterschaften bilden den Einstieg in eine neue, von Nachhaltigkeit geprägte, Präsentation des gesamten Thüringer Waldes. Wir präsentieren zugleich ein buntes und weltoffenes Thüringen“, so Ministerpräsident Bodo Ramelow am 15. November in Oberhof, wo die Regierungsmedienkonferenz stattfand.

Ministerpräsident Bodo Ramelow gemeinsam mit Minister Helmut Holter und Staatssekretär Hartmut Schubert in der Regierungsmedienkonferenz.

„Durch die Nachhaltigkeit der Anlagen wird wesentlich weniger CO2 verbraucht. Wir haben hier durch das neue „Kaltnetz“ am Ende einen deutlich geringeren CO2-Fußabdruck als zuvor“, so der Ministerpräsident weiter.

Der Countdown für Oberhof 2023 läuft: Die Kabinettssitzung am 15. November fand, im Vorfeld der Rennrodelweltmeisterschaften und Biathlonweltmeisterschaften, in Oberhof statt. Dort bot sich dem Kabinett die Gelegenheit, sich ein Bild von den aktuellen Vorbereitungen zu verschaffen und aktuelle Themen zu besprechen.

Zur Aufzeichnung der Regierungsmedienkonferenz

Weitere Themengebiete

Europa und Internationales

Weitere Informationen

Orden und Ehrungen

Weitere Informationen

Der Freistaat Thüringen in den sozialen Netzwerken: