Kabinettssitzung in Brüssel

Digitalisierung im ländlichen Raum vorantreiben und für mittelständische Unternehmen nachhaltig sicherstellen: In einer Kabinettssitzung in Brüssel treffen sich am heutigen Dienstag (4. September) die Thüringer Ministerinnen und Minister zunächst mit Dr. Carl-Christian Buhr, stellvertretender Kabinettchef von EU-Kommissarin Mariya Gabriel und zuständig für Digitale Wirtschaft und Gesellschaft.

Digitalisierung im ländlichen Raum vorantreiben und für mittelständische Unternehmen nachhaltig sicherstellen: In einer Kabinettssitzung in Brüssel treffen sich am heutigen Dienstag (4. September) die Thüringer Ministerinnen und Minister zunächst mit Dr. Carl-Christian Buhr, stellvertretender Kabinettchef von EU-Kommissarin Mariya Gabriel und zuständig für Digitale Wirtschaft und Gesellschaft. Breitbandausbau, Forschungsförderung und digitales Verwaltungshandeln - das sogenannte E-Government - sowie das Förderprogramm ‚Digitales Europa’ waren die Schwerpunkte der Diskussion. Beim Treffen der Landesregierung wollte es Wirtschaftsminister Wolfgang Tiefensee ganz genau wissen in Sachen Forschungsförderung und Förderung kleiner und mittlerer Unternehmen in Thüringen.

Weitere Themengebiete

Europa und Internationales

Weitere Informationen

Orden und Ehrungen

Weitere Informationen

Diese Seite teilen:

Der Freistaat Thüringen in den sozialen Netzwerken: