Laudatio bei der Preisverleihung „Löwenherz“ auf Claus-Peter Reisch

Erstellt von Thüringer Staatskanzlei

Ein großes Herz braucht es, um den durch die Nichtregierungsorganisation „Human Project“ gestifteten und mit 5000 Euro dotierten Löwenherz-Preis zu erhalten. „Es ist ein Preis für alle die, die sich in unserem Land unterhaken und sagen: ‚Uns sind Menschen nicht egal.‘“, so betonte Ministerpräsident Bodo Ramelow in seiner Laudatio auf den diesjährigen Preisträger Claus-Peter Reisch, der als Kapitän des zivilen Rettungsschiffs Lifeline im Mittelmeer unterwegs ist und dort Flüchtlinge vor dem Ertrinken rettet.

Bei der Verleihung des Löwenherz-Ehrenpreises am 26. März 2019 im Deutschen Nationaltheater in Weimar waren zahlreiche Vertreterinnen und Vertreter aus Politik und Kultur anwesend. Darunter auch die Bundestagsvizepräsidentin Claudia Roth, die in ihrem Grußwort von hoher Anerkennung für die Verdienste Reischs und dessen Teams sprach und erklärte: „Wir geben nicht auf, in unserem Einsatz für eine zivile und europäisch breit angelegte Seenotrettung.“

 

Weitere Themengebiete

Europa und Internationales

Weitere Informationen

Orden und Ehrungen

Weitere Informationen

Diese Seite teilen:

Der Freistaat Thüringen in den sozialen Netzwerken: