Zur Hauptnavigation . Zum Seiteninhalt

Teilnahme am Pressetermin zur Eröffnung des Weimarer Erlebnisportals


Erstellt von Thüringer Staatskanzlei

Erlebnisportale erhöhen die Magie des Freistaats. Das Portal in Weimar soll ein Erlebnis erzeugen, über das gesprochen wird.“ Kulturminister Prof. Dr. Benjamin-Immanuel Hoff am Donnerstag, den 15. Juli, zur Eröffnung des Weimarer Erlebnisportals am Studienzentrum der Herzogin Anna Amalia Bibliothek gemeinsam mit Dr. Ulrike Lorenz, Präsidentin der Klassik Stiftung, und Silke Müller, Pressesprecherin der Klassik Stiftung.

Kulturminister, Benjamin-Immanuel Hoff, und Präsidentin der Klassik Stiftung, Dr. Lorenz, begehen das Erlebnisportal

Das Erlebnisportal ist ein Kooperationsprojekt der Klassik Stiftung Weimar und der Thüringer Staatskanzlei. Der Freistaat Thüringen förderte im Sinne der Landestourismusstrategie 2025 über Mittel des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung an verschiedenen Orten mit hoher touristischer Bedeutung die Errichtung von „Erlebnisportalen“. Ausgehend von diesen soll auf die Vielfalt und Schönheit der Kulturlandschaft Thüringens aufmerksam gemacht und zu einem Besuch vieler weiterer interessanter Orte angeregt werden.

Hierfür wird im Innenhof des Studienzentrums der Herzogin Anna Amalia Bibliothek ein spannungsvoller Neubau errichtet. Der moderne Baukörper füllt temporär die Lücke zwischen den beiden Torhäusern an der zum Park gewandten Coudraymauer des denkmalgeschützten Ensembles aus Rotem Schloss, Gelbem Schloss und Neuer Wache.

Mehr zum Weimarer Erlebnisportal am Studienzentrum der Herzogin Anna Amalia Bibliothek finden Sie auf der Website der Klassikstiftung.

Weitere Themengebiete

Europa und Internationales

Weitere Informationen

Orden und Ehrungen

Weitere Informationen

Der Freistaat Thüringen in den sozialen Netzwerken: