Thüringen ist Zentrum deutscher Kultur in allen Facetten


Erstellt von Thüringer Staatskanzlei

„Wenn wir über große Dinge in Deutschland reden, kommt man nicht sofort auf Renthendorf. Doch Thüringen wird nicht nur geprägt von Schlössen und Residenzen, sondern steht auch für Namen wie Duden, Brockhaus, Meyer und Brehm. Thüringen ist damit Zentrum deutscher Kultur in allen Facetten. Einer der Hauptorte ist hier in Renthendorf.“

Bodo Ramelow und zwei weitere Herren schauen sich die AUsstellung in der Brehm-Gedenkstätte an

Ministerpräsident Bodo Ramelow beim Festakt in Renthendorf zur Wiedereröffnung der Brehm-Gedenkstätte und der neuen Dauerausstellung. Die frühere Dauerausstellung war seit dem Juli geschlossen. Für die Öffentlichkeit wird "Brehms Welt - Tiere & Menschen" ab dem 30. August wieder zugänglich sein.

Die Brehm-Gedenkstätte Renthendorf ist eine wissenschaftliche und kulturelle Einrichtung im Saale-Holzland-Kreis in Thüringen, die das geistige und materielle Erbe der Naturforscher Christian Ludwig Brehm und Alfred Edmund Brehm und deren Familien am Ort ihres Lebens und Schaffens bewahrt, erforscht, bekanntmacht und ausstellt.

Die Brehm-Gedenkstätte befindet sich auf dem Anwesen der Familie Brehm, aus der die beiden bedeutenden Naturforscher Christian Ludwig Brehm und Alfred Edmund Brehm hervorgegangen sind. ​ Die Brehm-Gedenkstätte hat sich zur Aufgabe gemacht, durch direkte Naturerfahrung, durch Vorträge und Veranstaltungen, sowie durch direkten Kontakt zu wissenschaftlicher und dem Naturschutz dienender Arbeit, zur naturkundlichen Bildung der Bevölkerung beizutragen. Dabei soll zoologisches Wissen verbreitet, die Zoologie als Wissenschaft popularisiert und über die Evolutionslehre aufgeklärt werden. Als Anlaufstelle für nationale und internationale Touristen soll das Museum zudem nicht nur Renthendorf, sondern die gesamte Region beleben und regionale Erzeuger und Unternehmen fördern.

Träger der Brehm-Gedenkstätte ist der Zweckverband Brehm-Gedenkstätte, ein Zusammenschluss der Gemeinden Renthendorf, Ottendorf, Eineborn, Kleinebersdorf, Lippersdorf-Erdmannsdorf und Tautendorf. Der Saale-Holzland-Kreis fördert die Gedenkstätte als touristischen Anziehungspunkt.

Weitere Themengebiete

Europa und Internationales

Weitere Informationen

Orden und Ehrungen

Weitere Informationen

Der Freistaat Thüringen in den sozialen Netzwerken: