Seitenbeginn . Zur Hauptnavigation . Zum Seiteninhalt

„Wer Wert schöpft, der muss von dieser Wertschöpfung auch leben können.“


Erstellt von Thüringer Staatskanzlei

Ministerpräsident Bodo Ramelow nahm am 10. September an einem Gesprächs mit den Präsidenten der ostdeutschen Handwerkskammern im Hotel Kehrs auf dem Erfurter Petersberg.

Ministerpräsident Bodo Ramelow im Gespräch

Die Präsidenten waren anlässlich ihres jährlichen Treffens in die Landeshauptstadt gekommen, um über die aktuelle Situation im Handwerk zu beraten. Diese wird derzeit insbesondere vom Fachkräftemangel und der Energiekrise bestimmt. Der Ministerpräsident nahm die Wünsche, Sorgen und Forderungen des Handwerks auf und legte außerdem seine Gedanken zur Energiekrise dar. Zudem betonte er die Verlässlichkeit des Handwerks, auch in herausfordernden Zeiten.

Weitere Themengebiete

Europa und Internationales

Weitere Informationen

Orden und Ehrungen

Weitere Informationen

Der Freistaat Thüringen in den sozialen Netzwerken: