Zur Hauptnavigation . Zum Seiteninhalt

"Sorgenkind Wald" wird nun angepackt


Erstellt von Thüringer Staatskanzlei

"Danke allen, die gemeinsam mit dem Thüringen Forst dafür sorgen, dass unser Sorgenkind - der Wald - jetzt angepackt wird! Ich freue mich, dass wir heute gemeinsam eine Baumart pflanzen, die erst im 17. Jahrhundert zu uns gekommen ist“, so Ministerpräsident Bodo Ramelow am 20. September 2020 zur Baumpflanzaktion an der Erfurter Fuchsfarm.

Bodo Ramelow, Andreas Bausewein, Matthias Wierlacher und Andreas Horn an der Robinie

Gemeinsam mit Erfurts Oberbürgermeister Andreas Bausewein, dem Vorsitzenden des Thüringer Landesverbandes der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald Thüringen, Matthias Wierlacher, und dem Beigeordneten der Stadt Erfurt für Sicherheit und Umwelt, Andreas Horn, wurde eine Robinie, der Baum des Jahres 2020, gesetzt.

Vorab führte die Revierleiterin des Erfurter Steigers und Försterin des Jahres Uta Krispin, in einem zweistündigen Spaziergang durch den Erfurter Steigerwald. Sie erläuterte anhand von verschiedenen Beispielen, was für den Waldbestand in Zukunft wichtig ist.

Weitere Themengebiete

Der Freistaat Thüringen in den sozialen Netzwerken: