Seitenbeginn . Zur Hauptnavigation . Zum Seiteninhalt

"Ein Stück Deutscher Einheit, wie man es sich schöner nicht vorstellen kann."


Created by Thüringer Staatskanzlei

Ministerpräsident Bodo Ramelow nahm am 20. September in Harra, Rosenthal am Rennsteig, an der Eröffnung der Ruheinsel unmittelbar am Saaleufer teil.

Ministerpräsident Bodo Ramelow bei der Eröffnung der Ruheinsel am Saaleufer in Harra

„Diese touristische Region aus Thüringer Schieferghebirge Frankenwald und Thüringer Meer bildet die Mitte Deutschlands. Wir gehören hier zusammen. Das ist ein Stück Deutscher Einheit, wie man es sich schöner nicht vorstellen kann. Die schönste Landschaft haben wir schon. Jetzt müssen wir nur damit aufhören, das geheim zu halten, sondern sie gemeinsam zu vermarkten.

Zudem gibt es nicht Schöneres für einen Ministerpräsidenten, als am Weltkindertag einen Kinderspielplatz zu eröffnen.“

Ministerpräsident Bodo Ramelow nahm am Montag, 20. September, auf Einladung von Bürgermeister Peter Keller zusammen mit Landrat Thomas Fügmann und Landtagsabgeordneten Ralf Kalich, MdL im Ankerort Harra, Gemeinde Rosenthal am Rennsteig, an der Eröffnung der Ruheinsel teil. Dabei handelt es sich um eine Kombination aus Spielplatz, Infopunkt, Bootsanlegestelle, Sitzgelegenheit mit Fahrradstellplatz und Ladesäulen. Die Ruheinsel wurde im Rahmen der Gemeinschaftsaufgabe „Verbesserung der regionalen Wirtschaftsstruktur“ aus Bundes- und Landesmitteln gefördert. Die Ruheinsel liegt unmittelbar an der Saale, unterhalb des Schlosses. Sie ist ein Knotenpunkt für Wanderer zu Fuß und per Rad, die hier auch auf das Wasser umsteigen können.

Weitere Themengebiete

Europa und Internationales

Weitere Informationen

Orden und Ehrungen

Weitere Informationen

Der Freistaat Thüringen in den sozialen Netzwerken: