Seitenbeginn . Zur Hauptnavigation . Zum Seiteninhalt

Die Weihnachtsscheune in Hellingen


Erstellt von Thüringer Staatskanzlei

Mit einem Besuch vor Ort in der "Weihnachtsmanngroßgemeinde" Hellingen würdigte Ministerpräsident Bodo Ramelow im Beisein von Ortsteilbürgermeister Eric Schröder, das außerordentliche ehrenamtliche Engagement von Ernst Langert.

Mit seiner Weihnachtsscheune bringt er seit 2005, mit Ausnahme der beiden Corona-Jahre, alljährlich die Augen von Kindern, aber auch von Erwachsenen zum Leuchten. Über 500 Weihnachtsmänner teils auf Schlitten oder auf dem Motorrad, teils in der Szenerie von Märchen der Gebrüder Grimm erwarten die BesucherInnen bei freiem Eintritt. Mit seinem Engagement, das es übrigens in entsprechender Gestaltung auch zur Osterzeit gibt, schafft Ernst Langert, unterstützt von seiner Ehefrau, überregional bekannte Attraktionen.

Weitere Themengebiete

Europa und Internationales

Weitere Informationen

Orden und Ehrungen

Weitere Informationen

Der Freistaat Thüringen in den sozialen Netzwerken: