Seitenbeginn . Zur Hauptnavigation . Zum Seiteninhalt

Produktionsstart des neuen Opel Grandland


Ministerpräsident Bodo Ramelow besuchte Donnerstagvormittag, 6. Januar, das Opelwerk in Eisenach gemeinsam mit dem Präsidenten des KFZ-Gewerkes Landesverband Thüringen, Helmut Peter, und dem Geschäftsführer der LEG Thüringen, Andreas Krey.

Ministerpräsident Bodo Ramelow und Opel-CEO Uwe Hochgeschurtz

Nach einem Gespräch über die Zukunft des Werks in Eisenach mit Opel-CEO Uwe Hochgeschurtz und dem Werkleiter Jörg Escher besichtigte Ramelow die Fertigung- und Endmontage bei einem Rundgang. Im Rahmen des Besuches erfolgte der offizielle Produktionsstart mit dem ersten Bandablauf des neuen Opel Grandland am Standort in Eisenach nach drei Monaten Pause wegen Lieferengpässe bei wichtigen Komponenten.

Weitere Themengebiete

Europa und Internationales

Weitere Informationen

Orden und Ehrungen

Weitere Informationen

Der Freistaat Thüringen in den sozialen Netzwerken: