Zur Hauptnavigation . Zum Seiteninhalt

"Solidarität statt Ausgrenzung"


Erstellt von Thüringer Staatskanzlei

Thüringens Beauftragter der Landesregierung für jüdisches Leben in Thüringen und die Bekämpfung des Antisemitismus, Prof. Benjamin-Immanuel Hoff, anlässlich einer Kundgebung des "Freundeskreises Israel" des Thüringer Landtags am Sonntagmittag:

Prof. Benjamin-Immanuel Hoff, anlässlich einer Kundgebung des "Freundeskreises Israel"
Minister Hoff bei seiner Rede während der Kundgebung gegen Antisemitismus und Israelfeindlichkeit
Prof. Benjamin-Immanuel Hoff, anlässlich einer Kundgebung des "Freundeskreises Israel"
Kundgebung gegen Antisemitismus und Israelfeindlichkeit
israelische Flagge weht vor TSK

„Der Antisemitismus ist zur sich selbst nährenden Verschwörungserzählung geronnenes Gerücht über ‚die Juden‘, für die es weder Anwesenheit noch Erfahrungen mit Jüdinnen und Juden bedarf. Antisemitismus und Israelfeindschaft ist in zu vielen Ländern noch Staatsräson. Antisemitismus durch Abschiebung nichtdeutschen Antisemit:innen zu exportieren ist sinnlos. Wir müssen Antisemitismus hier in unserem Land, überall dort bekämpfen wo er auftritt - und egal welchen Pass die Antisemit:innen haben. Zu behaupten, Antisemitismus sei ein Ergebnis der Zuwanderung ist das Bemühen, den alten Antisemitismus menschenrechtlich aufzuladen aber im Ergebnis nichts anderes als ein rassistisches Stereotyp, das genauso abzulehnen ist, wie der Antisemitismus selbst. Ihn zu bekämpfen heißt, mit Solidarität statt Ausgrenzung tatsächlich ernst zu machen", sagte der Thüringens Beauftragter der Landesregierung für jüdisches Leben in Thüringen und die Bekämpfung des Antisemitismus, Prof. Benjamin-Immanuel Hoff, anlässlich einer Kundgebung des "Freundeskreises Israel" des Thüringer Landtags am Sonntagmittag. Zusammen mit rund 200 Menschen demonstrierte er gegen jegliche Form von Antisemitismus. Vor der Thüringer Staatskanzlei wurde außerdem aus Solidarität eine israelische Flagge gehisst.

Weitere Themengebiete

Europa und Internationales

Weitere Informationen

Orden und Ehrungen

Weitere Informationen

Der Freistaat Thüringen in den sozialen Netzwerken: