Zur Hauptnavigation . Zum Seiteninhalt

Vorstellung des neuen Direktors der Stiftung Gedenkstätten Buchenwald und Mittelbau-Dora


Erstellt von Thüringer Staatskanzlei

Kulturminister Prof. Dr. Benjamin-Immanuel Hoff erklärte: „Die Wahl ist ein großer Gewinn für den Freistaat und die Stiftung.“

neuer Direktor und Kulturminister hinter dem Rednerpult in der Staatskanzlei

In der Medienkonferenz am 05.10.2020 wurde Prof. Dr. Jens-Christian Wagner als neuer Direktor der Stiftung Gedenkstätten Buchenwald und Mittelbau-Dora vorgestellt.

Prof. Dr. Jens-Christian Wagner hat zum 1. Oktober 2020 die Nachfolge von Prof. Volkhard Knigge als Direktor der Stiftung Gedenkstätten Buchenwald und Mittelbau-Dora angetreten. Gleichzeitig übernimmt er damit die Professur für Geschichte in Medien und Öffentlichkeit an der Friedrich-Schiller-Universität Jena. Bei der heutigen Medienkonferenz mit Prof. Dr. Wagner und dem Vorsitzenden des Stiftungsrates, Kulturminister Prof. Dr. Benjamin-Immanuel Hoff, wurde der neue Stiftungsdirektor in der Thüringer Staatskanzlei offiziell vorgestellt.

Der Stiftungsratsvorsitzende, Chef der Thüringer Staatskanzlei und Minister für Kultur, Bundes- und Europaangelegenheiten, Prof. Dr. Benjamin-Immanuel Hoff erklärte: „Prof. Dr. Jens-Christian Wagner ist ein Glück und ein großer Gewinn für den Freistaat und die Stiftung. Aus seiner früheren Tätigkeit als Leiter der Gedenkstätte Mittelbau-Dora kennt er die Stiftung sehr gut. Er ist eine erfahrene Persönlichkeit, wissenschaftlich versiert, sehr gut vernetzt und hat auch in seiner Tätigkeit in Niedersachsen bewiesen, dass er die Stiftung Gedenkstätten Buchenwald und Mittelbau-Dora gemeinsam mit den Stiftungsgremien sowie mit den Partnerinnen und Partnern aus Wissenschaft, Politik und Kultur im In- und Ausland hervorragend leiten und exzellent weiterentwickeln wird.“

Weitere Themengebiete

Der Freistaat Thüringen in den sozialen Netzwerken: