Seitenbeginn . Zur Hauptnavigation . Zum Seiteninhalt

Weihnachtsbesuch im Marienstift Arnstadt.


Erstellt von Thüringer Staatskanzlei

„Eine kleine Anerkennung für das, was sie tagtäglich leisten“, so Ministerpräsident Bodo Ramelow am 20. Dezember Besuch des Marienstifts in Arnstadt.

Ärzte und PflegerInnen während einer OP

Das Marienstift Arnstadt ist eine evangelische Einrichtung der Diakonie und erfüllt Dienste der Gesundheitspflege zur Behandlung, Betreuung, Unterbringung, Pflege, Erziehung, Ausbildung, Beschäftigung und Förderung von Menschen mit körperlichen, geistigen und seelischen Behinderungen. Zum heutigen Weihnachtsbesuch erfuhr Ministerpräsident Bodo Ramelow bei einem Rundgang und Gesprächen mit der Klinikleitung und Fachpersonal mehr über die Arbeitsfelder der Einrichtung. Der Ministerpräsident durfte außerdem einen Blick in den OP-Bereich werfen. Er sprach den Mitarbeitenden für deren wertvolle Arbeit insbesondere in den herausfordernden Jahren der Corona-Pandemie seinen herzlichen Dank aus.

Das Marienstift Arnstadt ist Mitglied im Diakonischen Werk Evangelischer Kirchen in Mitteldeutschland e.V., im Landesverband Christlicher Krankenhäuser in Thüringen und im Bundesverband Evangelische Behindertenhilfe (BEB).

Anliegen des Marienstifts Arnstadt ist es, dessen Leitsatz "Kompetenz für Menschen" mit Leben zu erfüllen. Es sind nicht die Defizite, die das Leben maßgeblich prägen, sondern das Vertrauen auf eigene Stärken und Fähigkeiten.

Weitere Themengebiete

Europa und Internationales

Weitere Informationen

Orden und Ehrungen

Weitere Informationen

Der Freistaat Thüringen in den sozialen Netzwerken: