Zur Hauptnavigation . Zur Bildergalerie . Zum Seiteninhalt

Digitales Grußwort beim virtuellen Branchentag Automotive zum Thema „Die Branche im Umbruch“

Ministerpräsident Bodo Ramelow traf sich am Donnerstag, den 22. Juli, zur Fachveranstaltung „Die Branche im Umbruch - Automotive Thüringen im Aufbruch“ anlässlich der 20-jährigen erfolgreichen Netzwerkarbeit virtuell unter anderem mit dem Wirtschaftsminister, Wolfgang Tiefensee und dem…

Weitere Informationen

Ministerpräsident Bodo Ramelow hält ein Grußwort zur Fachveranstaltung „Die Branche im Umbruch - Automotive Thüringen im Aufbruch“

Austausch mit Auszubildenden des OPEL Werkes Eisenach sowie dem Betriebsratsvorsitzenden Bernd Lösche und dem Werkleiter Jörg Escher

„Ich freue mich zu hören, dass die Sozialpartner von OPEL Eisenach sich in dem Punkt einig sind, dass die Ausbildung und Neueinstellungen von Auszubildenden trotz Corona-Pandemie, nicht stagnieren darf“, sagte Ministerpräsident Bodo Ramelow beim Austausch mit Auszubildenden des Opelwerks in Eisenach…

Weitere Informationen

Ministerpräsident Bodo Ramelow beim Austausch mit Auszubildenden des Opelwerks in Eisenach vor dem Thüringer Landtag

Grußwort beim Kick off-Meeting zum offiziellen Start des Forschungsvorhabens „CarboMass "

Grußwort beim Kick off-Meeting zum offiziellen Start des 3-jährigen Forschungsvorhabens „CarboMass – Regionale Kreislaufwirtschaft zur lokalen Wiederverwendung von Klärschlamm und Biomasse mit optimierter CO2-Bilanzierung“ am Mittwoch, den 21. Juni, in Nordhausen.

Weitere Informationen

Ministerpräsident Bodo Ramelow im Gespräch mit den Projekträgern

Statement des Kernkabinetts zur politischen Situation in Thüringen

Ministerpräsident Bodo Ramelow, der stellvertretende Ministerpräsident Wolfgang Tiefensee und die zweite Vertreterin des Ministerpräsidenten, Anja Siegesmund gaben nach der Kabinettsitzung am Dienstag, den 20. Juli, im Haus Dacheröden ein Statement zur politischen Situation in Thüringen.

Weitere Informationen

Grußwort vor Beginn der Aufführung „Die Mitschuldigen“ von Johann Wolfgang von Goethe

Am Samstagnachmittag, den 17. Juli, besuchte Ministerpräsident Bodo Ramelow das Liebhabertheater Schloss Kochberg zur Aufführung "Die Mitschuldigen" von Johann Wolfgang von Goethe. Das Theater ist ein weltweit einzigartiges Privattheater-Gebäude des späten 18. Jahrhunderts.

Weitere Informationen

Ministerpräsident Bodo Ramelow im Liebhabertheater Schloss Kochberg zur Aufführung "Die Mitschuldigen" von Johann Wolfgang von Goethe

Grußwort bei der Übergabe eines Fördermittelbescheids an die Lebenshilfe Neuhaus e. V.

Ministerpräsident Bodo Ramelow übergab am Samstag, den 17. Juli, einen Fördermittelbescheid an den Verein Lebenshilfe e.V. in Neuhaus/Rennweg. Der Verein zählt dort 140 Mitglieder. Die Lebenshilfe ist eine Vereinigung für Menschen mit geistiger Behinderung, ihre Eltern und Angehörigen, für Freunde…

Weitere Informationen

Ministerpräsident Bodo Ramelow übergibt einen Förderbescheid an die Lebenhilfe Neuhaus/ Rennweg e.V

Besuch beim Altenpflegeheim „Sankt Peter und Paul“

Ministerpräsident Bodo Ramelow besuchte am Samstagvormittag, den 17. Juli, das Evangelische Altenpflegeheim "Sankt Peter und Paul" des Diakonievereins Döllstädt e.V. Im Gespräch mit Leiterin Bernadette Scheele und einigen der Bewohner*innen lag der Fokus auf der Pandemie-Zeit im Kontext der Pflege.

Weitere Informationen

Ministerpräsident Bodo Ramelow beim Besuch des Evangelische Altenpflegeheims "Sankt Peter und Paul" des Diakonievereins Döllstädt e.V.

Antrittsbesuch des japanischer Botschafters YANAGI Hidenao

Ministerpräsident Bodo Ramelow empfing am Freitag, den 16. Juli, den Botschafter Japans Hidenao Yanagi in der Thüringer Staatskanzlei zu dessen Anttrittsbesuch.

Weitere Informationen

Ministerpräsident Bodo Ramelow beim Empfang des japanischen Botschafters Hidenao Yanagi in der Thüringer Staatskanzlei

Rundgang über das Buga-Gelände mit Ministerpräsident Bodo Ramelow im Rahmen der Auktion "Unbezahlbare Gelegenheiten"

Ministerpräsident Bodo Ramelow führte am Freitagnachmittag, den 16 Juli, Markus Richter und weitere Gäste aus Nordrhein-Westfalen über die Buga 2021 Erfurt.

Weitere Informationen

Ministerpräsident Bodo Ramelow führt Markus Richter und ein Dutzend weiterer Gäste aus Nordrhein-Westfalen über die BUGA Erfurt 2021

Grußwort bei der Feierstunde anlässlich des 30-jährigen Jubiläums der Wiedereinrichtung von Gut Bendeleben als Familienbetrieb

„Ich habe einen Blick darauf, was es heißt, dass eine Familie ihre Kraft in dieses kulturelle Erbe investiert: Eine Lebensaufgabe, die intergenerationell weitergegeben wird.“ Ministerpräsident Bodo Ramelow besuchte am Freitag, den 16. Juli, die familiengeführte Gutsanlage in Bendeleben zum…

Weitere Informationen

Ministerpräsident Bodo Ramelow beim Besuch des Guts Bendeleben zu dessem 30-jährigen Jubiläum gemeinsam mit der Landrätin des Kyffhäuserkreises, Antje Hochwind-Schneider

Treffens des Landeswirtschaftssenats des Bundesverbandes mittelständische Wirtschaft Thüringen im Erfurter Berufsbildungszentrum

„Die Pandemie hat uns gezeigt, was vor Corona schon nicht in Ordnung war. Jetzt müssen wir da genau hinschauen und mit den Herausforderungen umgehen, um gestärkt aus dieser Krise hervorgehen zu können“, so Ministerpräsident Bodo Ramelow beim Landeswirtschaftssenat des Bundesverbandes…

Weitere Informationen

Ministerpräsident Bodo Ramelow beim Besuch des Landeswirtschaftssenats des Bundesverbandes der mittelständischen Wirtschaft im Erfurter Berufsbildungszentrum

Grußwort bei der Eröffnung der Sonderausstellung „Geboren in Auschwitz“ von Alwin Meyer

“Solche Ausstellungen sind besonders wichtig, weil sie das konkrete Leid erfahrbar machen.“ Ministerpräsident Bodo Ramelow zur Eröffnung der Ausstellung „Ich konnte nicht schreien, nur deshalb lebe ich noch – Geboren in Auschwitz“ von Alwin Meyer am Mittwoch, dem 14. Juni, im Tivoli in Gotha.

Weitere Informationen

Ministerpräsident Bodo Ramelow hält sein Grußwort zur Eröffnung der Wanderausstellung

Grußwort beim „Tag der Tora“, dem Höhepunkt der Festlichkeiten im Themenjahr „Neun Jahrhunderte jüdisches Leben in Thüringen

„Rabbiner Reuven Yaacobov, danke, dass wir mit Ihnen an diesem besonderen Ort eine Tora fertigen: Das große Buch der Jüdinnen und Juden und Fundament aller abrahamitischen Religionen." Ministerpräsident Bodo Ramelow besuchte am Mittwoch, den 14. Juli, die Gedenkstätte der alten Synagoge am Tag der…

Weitere Informationen

Ministerpräsident Bodo Ramelow beim Tag der Tora in Eisenach

Jahresempfang der Thüringer Landesmedienanstalt zum 30-jährigen Jubiläum

„Wenn wir über die Zukunft reden, brauchen wir ein Bild, was moderne Medien in der Ist-Zeit Kommunikation bedeuten“, sagte Ministerpräsident Bodo Ramelow beim Jahresempfang der Thüringer Landesmedienanstalt (TLM) zum 30-jährigen Jubiläum.

Weitere Informationen

Ministerpräsident Bodo Ramelow bei seiner Festrede beim heutigen Jahresempfang der Thüringer Landesmedienanstalt zum 30-jährigen Jubiläum

Festveranstaltung „20 Jahre parlamentarisch gewählter Bürgerbeauftragter in Thüringen“

„Wir müssen mehr Bürgerbeteiligung ermöglichen, um die Akzeptanz politischer Entscheidungen zu erhöhen, und überlegen, das Instrument des Ombudsmannes stärker einzubauen.“ Ministerpräsident Bodo Ramelow zum 20-jährigen Bestehen der Einrichtung „Bürgerbeauftragter“ im Thüringer Landtag.

Weitere Informationen

Ministerpräsident Bodo Ramelow zum 20-jährigen Bestehen der Einrichtung „Bürgerbeauftragter“ im Thüringer Landtag

Ministerpräsident des Freistaats Thüringen

Bodo Ramelow

Persönliche Angaben

Geboren am 16. Februar 1956 in Osterholz-Scharmbeck

Aus dem Lebenslauf des Ministerpräsidenten:

04. März 2020Wiederwahl zum Ministerpräsident des Freistaats Thüringen

5. Dezember 2014
bis 5. Februar 2020

Ministerpräsident des Freistaats Thüringen

2009 - 31. März 2015

Mitglied des Thüringer Landtags

2009 - 12/2014

Vorsitzender der Fraktion DIE LINKE.

2005 - 2009

Mitglied des Deutschen Bundestages; Stellvertretender Vorsitzender der Fraktion DIE LINKE.

1999 - 2005

Mitglied des Thüringer Landtags, ab 2001 Vorsitzender der PDS-Landtagsfraktion

1990 - 1999

Landesvorsitzender der Gewerkschaft Handel, Banken und Versicherungen Thüringen (HBV)

1981 - 1990

Gewerkschaftssekretär Mittelhessen

1978 - 1980

Filialleiter Jöckel Vertriebs GmbH Marburg

1975 - 1977

Erwerb der Fachhochschulreife an der Fachoberschule Marburg; Ausbilder (IHK-geprüft)

1975

Substitut bei HaWeGe in Marburg Cappel

1973 - 1974

Tätigkeit bei Karstadt und dabei Ausbildung zum Substituten

1970 - 1973

Ausbildung zum Einzelhandelskaufmann bei Karstadt Gießen

Ministerpräsident Bodo Ramelow
Ministerpräsident Bodo Ramelow; Foto: Thüringer Staatskanzlei (TSK)

Gremienmitgliedschaften des Ministerpräsidenten:

  • Kuratorium des Deutschen Museums München: Mitglied
  • Kuratorium der EKD zur Vorbereitung des Reformationsjubiläums 2017: Mitglied
  • Alternative 54: Mitglied
  • Deutsch-Israelische Gesellschaft: Mitglied
  • Fan-Projekt Jena
  • Genossenschaft "FairWohnen"
  • Radio Lotte
  • Institut für Deutsches und Internationales Parteienrecht und Parteienforschung (PRuF) / Heinrich Heine Universität Düsseldorf: Kuratoriumsmitglied
  • Kommunalpolitisches Forum
  • Linke Medienakademie - LiMA
  • Leo Baeck Foundation (Trägerstiftung des Abraham Geiger Kollegs)
  • Leo Baeck School
  • Mehr Demokratie e. V.: Mitglied
  • Petersberg Verein: Mitglied
  • Rosa-Luxemburg-Stiftung e. V.: Mitglied
  • Theaterfreunde Erfurt e. V.: Mitglied
  • Thüringer Meer e. V.: Mitglied
  • Vereinigte Dienstleistungsgewerkschaft
  • Volkssolidarität

Mitgliedschaften des Ministerpräsidenten in Bundesratsgremien:

  • Mitglied des Bundesrates für den Freistaat Thüringen
  • Mitglied des Ausschusses für Auswärtige Angelegenheiten
  • Mitglied des Ausschusses für Verteidigung
  • Ordentliches Mitglied im Vermittlungsausschuss des Deutschen Bundestages und des Bundesrates
  • Mitglied des Gemeinsamen Ausschusses des Deutschen Bundestages und des Bundesrates
Ministerpräsident Bodo Ramelow hält eine Rede im voll besetzten Barocksaal der Thüringer Staatskanzlei.

Regierungserklärungen und Reden

Auf der Webseite der Reden und Regierungserklärungen finden Sie eine Auswahl Regierungserklärungen und Reden von Ministerpräsident Bodo Ramelow.

Medieninformationen zur Arbeit des Ministerpräsidenten

  • Rede des Ministerpräsidenten Bodo Ramelow anlässlich der Aktuellen Stunde der Fraktion DIE LINKE am 21. Juli 2021


    Erstellt von Thüringer Staatskanzlei

    In der heutigen Plenarsitzung äußerte sich Ministerpräsident Bodo Ramelow im Zuge der durch die Fraktion DIE LINKE beantragten Aktuellen Stunde zum Thema „Ursachen, Entscheidungen und Schlussfolgerungen für Thüringen betreffend den 19. Juli 2021“ wie folgt.   zur Detailseite

  • Ministerpräsident Ramelow ruft zu Spenden für Betroffene der Hochwasserkatastrophe auf


    101/2021
    Erstellt von Thüringer Staatskanzlei

    Die Hochwasserkatastrophe ungeahnten Ausmaßes in vielen Regionen Deutschlands bewegt die Menschen im ganzen Land. Ministerpräsident Bodo Ramelow ruft alle Thüringerinnen und Thüringer zu Geldspenden für die betroffenen Gebiete und Menschen auf.   zur Detailseite

  • Ministerpräsident Ramelow zur Rücknahme des Antrages zur Landtagsauflösung


    100/2021
    Erstellt von Thüringer Staatskanzlei

    Zu der Entscheidung, den Antrag zur Landtagsauflösung zurückzunehmen, erklärt Ministerpräsident Ramelow am Nachmittag in Erfurt: „Ich nehme mit Respekt die im Landtag heute getroffenen Entscheidungen zur Kenntnis. Nach den intensiven öffentlich geführten Gesprächen und auch den Wechselbädern der Gefühle in den vergangenen Wochen kommt es nun darauf an, in Ruhe und in größtmöglicher Sachlichkeit dafür Sorge zu tragen, dass die für unseren Freistaat Thüringen, seine Kommunen und die Bürgerinnen und Bürger wesentlichen Entscheidungen getroffen werden können. Dazu gehört in erster Linie der Haushalt für das kommende Jahr.“   zur Detailseite

  • BürgerForum COVID-19 auf der Zielgeraden


    99/2021
    Erstellt von Thüringer Staatskanzlei

    Im Beisein von Ministerpräsident Bodo Ramelow und Gesundheitsministerin Heike Werner kommt das BürgerForum COVID-19 am morgigen Freitag (16. Juli 2021) zu seiner letzten Online-Sitzung zusammen. Justizminister Adams wird den Teilnehmenden mit einer Videobotschaft danken. Nach der Auftaktdiskussion, die die Arbeitsergebnisse aus den bisherigen drei Foren noch einmal thematisieren wird, werden die Teilnehmerinnen und Teilnehmer erneut in Arbeitsgruppen zusammen kommen, um ihre Ergebnisse und Lösungsvorschläge zur Pandemiebewältigung abzustimmen.   zur Detailseite

  • Vorratsbeschluss des Thüringer Kabinetts zur Bestimmung des Wahltages für die beabsichtigte vorzeitige Landtagswahl 2021


    96/2021
    Erstellt von Thüringer Staatskanzlei

    Die Thüringer Landesregierung hat in ihrer heutigen Sitzungen einen Vorratsbeschluss gefasst, der den Wahltag für die beabsichtigte vorzeitige Landtagswahl 2021 bestimmt, „für den Fall, dass der Landtag sich am 19. Juli 2021 auflöst“.   zur Detailseite

Ihre Anfrage an das Stabsreferat Bürger*innenanliegen; Landesservicestelle Bürger*innenbeteiligung; Antidiskriminierungsstelle; Kontaktstelle für Betroffene und deren Angehörige von Terroranschlägen und Amoktaten

Das Team im Stabsreferat der Staatskanzlei nimmt Ihre Anliegen, Sorgen und Nöte entgegen und sucht gemeinsam mit Ihnen nach guten Lösungen. 

Wenn Sie die im Formular eingegebenen Daten durch Klick auf den nachfolgenden Button übersenden, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Ihre Angaben für die Beantwortung Ihrer Anfrage verwenden. Eine Weitergabe an Dritte findet grundsätzlich nicht statt, es sei denn geltende Datenschutzvorschriften rechtfertigen eine Übertragung oder wir dazu gesetzlich verpflichtet sind. Sie können Ihre erteilte Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.
* Pflichtfeld

Hinweise

Für einfache Auskünfte und Anfragen (z.B. eine Frage zu Zuständigkeiten in unserer Landesverwaltung) benötigen wir nur Ihren Namen und Ihre E-Mail-Adresse.

Damit wir darüber hinausgehende Fragen und Anliegen sachgerecht beantworten können, teilen Sie bitte Ihre Anschrift (Straße, Wohnort, Postleitzahl) und ggf. eine Telefonnummer mit, unter der Sie erreichbar sind. 

Für eine personenbezogene Bearbeitung Ihrer Frage oder Ihres Anliegens senden Sie uns aus datenschutzrechtlichen Gründen bitte die hier zum Download angebotene Einwilligungserklärung ausgefüllt und unterschrieben zurück.

Zur Einwilligungserklärung (PDF, nicht barrierefrei, 101 KB)

Wenn Ihr Anliegen einen ressortspezifischen Charakter hat, wird dieses nach der Geschäftsordnung der Landesregierung in der Regel an das jeweils zuständige Ministerium weitergeleitet.

Die Möglichkeit einer Rechtsberatung und der Überprüfung von Gerichtsurteilen besteht nicht.

Der Freistaat Thüringen in den sozialen Netzwerken: