Bodo Ramelow und Malte Krückels während der Videoschalte

Miteinander gegen das Coronavirus

Die heutige Konferenz der Regierungschefinnen und -chefs der ostdeutschen Bundesländer mit der Bundeskanzlerin und dem Bundesbeauftragten für die ostdeutschen Bundesländer fand erneut per Videoschalte statt.

Weitere Informationen

Bodo Ramelow hinter dem Rednerpult

„Wir waren uns einig, nicht dem Coronavirus das letzte Wort zu überlassen!“

Die Seelsorge in Corona-Zeiten, Fragen des gesellschaftlichen Zusammenhalts und antidemokratische Tendenzen in der Gesellschaft waren Kernthemen des Jahresgesprächs von Ministerpräsident Bodo Ramelow mit den evangelischen Kirchen und römisch-katholischen Bistümern.

Weitere Informationen

Bodo Ramelow kaufte seine erste Dauerkarte für Bundesgartenschau Erfurt 2021

„Die BUGA wird für ganz Deutschland eine tolle Präsentation."

Gute Nachrichten, trotz Coronavirus: Die Vorbereitungen für die BUGA Erfurt 2021 laufen nach Plan; der Eröffnungstermin am 23. April 2021 steht. Der Dauerkartenverkauf ist angelaufen und die ersten 150 Tickets bereits weg.

Weitere Informationen

Bodo Ramelow hinter dem Rednerpult

"Auf in einen neuen Alltag"

Die Regierungserklärung des Thüringer Ministerpräsidenten Bodo Ramelow vom 8. Mai 2020

Weitere Informationen

MP Bodo Ramelow im Gespräch mit Herrn Knigge

„Wir erinnern an die Befreiung vor 75 Jahren, und wir danken den Befreiern."

Welche Bedeutung hat der 8. Mai 1956 für Thüringen? Anlässlich des Jahrestages haben wir ein persönliches Gespräch von Ministerpräsident Bodo Ramelow mit dem bisherigen Direktor der Gedenkstätte Buchenwald und Mittelbau-Dora, Professor Dr. Volkhard Knigge, aufgezeichnet.

Weitere Informationen

Gesprächssituation in Konferenzraum mit MP Bodo Ramelow an Tisch

Gemeinsam ins Gespräch kommen - Thüringer Gastronomie und die Corona-Krise

Gemeinsam ins Gespräch kommen: Mit der momentan bundesweit stattfindenden Aktion „Leere Stühle“ machten heute auch in Erfurt vor der Staatskanzlei Thüringer Gastronomen auf ihre Situation in der Corona-Krise aufmerksam. Ministerpräsident Bodo Ramelow nahm sich Zeit, um die Sorgen und Nöte anzuhören…

Weitere Informationen

MP Bodo Ramelow verkündet etwas in einer Pressekonferenz

Beschluss über „Beschränkungen des öffentlichen Lebens zur Eindämmung der COVID19-Epidemie“

Das Thüringer Kabinett hat 15. April 2020 am späten Abend in einer Telefonkonferenz folgenden Beschluss gefasst:

Weitere Informationen

Ministerpräsident Bodo Ramelow vor Flaggen in Staatskanzlei

"Der Schwur von Buchenwald gilt weiterhin, er ist unsere tägliche Aufgabe.“

„Die Verbrechen in den Konzentrationslagern sind Ausdruck der Zerstörung von Humanität und Menschlichkeit, sie sind durch nichts zu rechtfertigen und durch nichts zu erklären. Diese Menschheitsverbrechen dürfen sich niemals wiederholen. Das ist unsere Verantwortung! Der 75. Jahrestag der Befreiung…

Weitere Informationen

MP Bodo Ramelow in seinem Büro in der Staatskanzlei

"Frohe Ostern! Bleiben Sie gesund!“

"Ich bin überzeugt davon, dass wir nach der Bewältigung der Corona-Krise mit viel Kraft und Energie in die Zukunft starten werden. Lassen Sie uns gemeinsamem zeigen, dass wir ein starkes Bundesland sind. Frohe Ostern! Bleiben Sie gesund!“

Weitere Informationen

Das Ärzteteam für Italien auf dem Erfurter Flughafen

Jenaer Ärzte- und Pfleger-Team startet Hilfseinsatz in Italien

Thüringen unterstützt Italien im Kampf gegen die Corona-Pandemie. Ministerpräsident Bodo Ramelow hat heute auf dem Flughafen Erfurt ein vierköpfiges Team von Ärzten und Pflegern des Universitätsklinikums Jena nach Italien verabschiedet: „Hilfe leisten und Solidarität üben, gerade in der Krise – das…

Weitere Informationen

Bodo Ramelow hält ein Lebkuchenherz in der Hand

„Vielen Dank für die wunderbare Idee!“

So brachte Ministerpräsident Bodo Ramelow seine Freude über die Aktion „Danke, mein Held“ zum Ausdruck. Dabei geht es um die Möglichkeit, Lebkuchenherzen online bestellen zu können, die an Mitarbeiter, an Ehrenamtliche oder an Freunde verschenkt werden können, um sich so für deren Einsatz und…

Weitere Informationen

Bodo Ramelow hinter dem Rednerpult

"Wir wollen, dass die Menschen die Möglichkeit haben, in ihre Kleingärten zu gehen, Licht und Natur zu genießen!"

Ministerpräsident Bodo Ramelow hat heute die Medien über die "Vorläufige Thüringer Grund-Verordnung zur Eindämmung der Corona-Pandemie" informiert.

Weitere Informationen

Bodo Ramelow vor der Europaflagge

"Wir stehen vor der größten Herausforderung unserer jüngeren Geschichte!"

Fernsehansprache von Ministerpräsident Bodo Ramelow zur Corona-Lage.

Weitere Informationen

Ministerin Heike Werner hinter dem Rednerpult

"Die Belastung für die Beschäftigten in den weiterhin geöffneten Geschäften ist jetzt schon sehr groß.“

Ministerpräsident Bodo Ramelow und Gesundheitsministerin Heike Werner haben sich in einer Telefonkonferenz mit den Landrätinnen und Landräten sowie den Oberbürgermeisterinnen und Oberbürgermeistern darauf verständigt, dass am Freitag (20. März) in Thüringen ein neuer Erlass zum Schutz der…

Weitere Informationen

Bodo Ramelow hinter dem Rednerpult

Bundesrat berät über Corona

Schwerpunkte der heutigen Bundesratssitzung – jetzt wieder mit Beteiligung des Freistaats Thüringen – sind der Kohleausstieg und dessen Folgen und natürlich die Abfederung der Folgen der Coronavirus-Pandemie.

Weitere Informationen

Ministerpräsident des Freistaats Thüringen

Bodo Ramelow

Persönliche Angaben

Geboren am 16. Februar 1956 in Osterholz-Scharmbeck

Aus dem Lebenslauf des Ministerpräsidenten:

04. März 2020Wiederwahl zum Ministerpräsident des Freistaats Thüringen

5. Dezember 2014
bis 5. Februar 2020

Ministerpräsident des Freistaats Thüringen

2009 - 31. März 2015

Mitglied des Thüringer Landtags

2009 - 12/2014

Vorsitzender der Fraktion DIE LINKE.

2005 - 2009

Mitglied des Deutschen Bundestages; Stellvertretender Vorsitzender der Fraktion DIE LINKE.

1999 - 2005

Mitglied des Thüringer Landtags, ab 2001 Vorsitzender der PDS-Landtagsfraktion

1990 - 1999

Landesvorsitzender der Gewerkschaft Handel, Banken und Versicherungen Thüringen (HBV)

1981 - 1990

Gewerkschaftssekretär Mittelhessen

1978 - 1980

Filialleiter Jöckel Vertriebs GmbH Marburg

1975 - 1977

Erwerb der Fachhochschulreife an der Fachoberschule Marburg; Ausbilder (IHK-geprüft)

1975

Substitut bei HaWeGe in Marburg Cappel

1973 - 1974

Tätigkeit bei Karstadt und dabei Ausbildung zum Substituten

1970 - 1973

Ausbildung zum Einzelhandelskaufmann bei Karstadt Gießen

Ministerpräsident Bodo Ramelow
Ministerpräsident Bodo Ramelow; Foto: Thüringer Staatskanzlei (TSK)
Gremienmitgliedschaften des Ministerpräsidenten:
  • Kuratorium des Deutschen Museums München: Mitglied
  • Kuratorium der EKD zur Vorbereitung des Reformationsjubiläums 2017: Mitglied
  • Alternative 54: Mitglied
  • Deutsch-Israelische Gesellschaft: Mitglied
  • Fan-Projekt Jena
  • Genossenschaft "FairWohnen"
  • Radio Lotte
  • Institut für Deutsches und Internationales Parteienrecht und Parteienforschung (PRuF) / Heinrich Heine Universität Düsseldorf: Kuratoriumsmitglied
  • Kommunalpolitisches Forum
  • Linke Medienakademie - LiMA
  • Leo Baeck Foundation (Trägerstiftung des Abraham Geiger Kollegs)
  • Leo Baeck School
  • Mehr Demokratie e. V.: Mitglied
  • Petersberg Verein: Mitglied
  • Rosa-Luxemburg-Stiftung e. V.: Mitglied
  • Theaterfreunde Erfurt e. V.: Mitglied
  • Thüringer Meer e. V.: Mitglied
  • Vereinigte Dienstleistungsgewerkschaft
  • Volkssolidarität
Mitgliedschaften des Ministerpräsidenten in Bundesratsgremien:
  • Mitglied des Bundesrates für den Freistaat Thüringen
  • Mitglied des Ausschusses für Auswärtige Angelegenheiten
  • Mitglied des Ausschusses für Verteidigung
  • Ordentliches Mitglied im Vermittlungsausschuss des Deutschen Bundestages und des Bundesrates
  • Mitglied des Gemeinsamen Ausschusses des Deutschen Bundestages und des Bundesrates
Ministerpräsident Bodo Ramelow hält eine Rede im voll besetzten Barocksaal der Thüringer Staatskanzlei.

Regierungserklärungen und Reden

Auf der Webseite der Reden und Regierungserklärungen finden Sie eine Auswahl Regierungserklärungen und Reden von Ministerpräsident Bodo Ramelow.

Medieninformationen zur Arbeit des Ministerpräsidenten


  • 56/2020
    Erstellt von Thüringer Staatskanzlei

    Jahresgespräch der Landesregierung mit den Evangelischen Kirchen und römisch-katholischen Bistümern im Freistaat Thüringen

    Ministerpräsident Bodo Ramelow empfängt am kommenden Montag (25. Mai 2020) Vertreter der Evangelischen Kirchen und römisch-katholischen Bistümer im Freistaat zum Jahresgespräch in der Thüringer Staatskanzlei. Erwartet werden die Bischöfin der Evangelischen Kirche von Kurhessen-Waldeck, Prof. Dr. Beate Hofmann, der Landesbischof der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland, Friedrich Kramer, der Landesbischof der Evangelisch-Lutherischen Kirche Sachsens, Tobias Bilz, der Bischof des Bistums Fulda, Dr. Michael Gerber, der Bischof des Bistums Erfurt, Dr. Ulrich Neymeyr, und stellvertretend für den Bischof des Bistums Dresden-Meißen, Heinrich Timmerevers, der Dekan des Dekanats Gera, Bertram Wolf.   zur Detailseite


  • 48/2020
    Erstellt von Thüringer Staatskanzlei

    "Auf in einen neuen Alltag."

    Regierungserklärung des Thüringer Ministerpräsidenten vom 8. Mai 2020   zur Detailseite


  • 47/2020
    Erstellt von Thüringer Staatskanzlei

    Ministerpräsident Bodo Ramelow zum Tag der Befreiung

    „Wir erinnern an die Befreiung vor 75 Jahren, und wir danken den Befreiern. Am 8. Mai 1945 fanden die nationalsozialistische Terrorherrschaft, millionenfacher Mord und nie dagewesene Zerstörung endlich ein Ende. Mein Dank gilt den Alliierten und als Ministerpräsident des Freistaats Thüringen ganz besonders den amerikanischen Soldaten. Ebenso gilt mein besonderer Dank den Soldaten der Roten Armee. Sie zahlten für die Befreiung Deutschlands einen unfassbar hohen Blutzoll“, erklärt Ministerpräsident Bodo Ramelow.   zur Detailseite


  • 43/2020
    Erstellt von Thüringer Staatskanzlei

    Erklärung von Ministerpräsident Bodo Ramelow zum 1. Mai

    „Dieser 1. Mai 2020 wird anders als gewohnt“, erklärt Ministerpräsident Bodo Ramelow. „Wir werden auf große Demonstrationszüge, aber auch auf den traditionellen Tanz in den Mai und große Volksfeste verzichten müssen.“   zur Detailseite


  • 42/2020
    Erstellt von Thüringer Staatskanzlei

    100 Jahre Thüringen – Ministerpräsident Bodo Ramelow würdigt Meilenstein der Landes- und Demokratiegeschichte

    „Die Gründung des Landes Thüringen am 1. Mai 1920 war – nach der Gründung der Weimarer Republik – eine weitere Wegmarke des demokratisch-republikanischen Aufbruchs nach dem Ersten Weltkrieg“, würdigt Ministerpräsident Bodo Ramelow das Landesjubiläum. „Vor 100 Jahren ging ein alter Traum der Menschen in Erfüllung, in einem vereinten, demokratischen Thüringen endlich die Geschicke des Landes selbst zu bestimmen. Dieser Wunsch blieb immer stark. Keiner konnte ihn dauerhaft beschädigen – nicht die Nationalsozialisten und auch nicht das zentralistisch ausgerichtete politische System der DDR.“   zur Detailseite

Ihre Anfrage an das Referat "Bürgeranliegen"

​​Das Team im Bürgerreferat der Staatskanzlei nimmt Ihre Anliegen, Sorgen und Nöte entgegen und sucht gemeinsam mit Ihnen nach guten Lösungen. 

Wenn Sie die im Formular eingegebenen Daten durch Klick auf den nachfolgenden Button übersenden, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Ihre Angaben für die Beantwortung Ihrer Anfrage verwenden. Eine Weitergabe an Dritte findet grundsätzlich nicht statt, es sei denn geltende Datenschutzvorschriften rechtfertigen eine Übertragung oder wir dazu gesetzlich verpflichtet sind. Sie können Ihre erteilte Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.
* Pflichtfeld

Hinweise

Für einfache Auskünfte und Anfragen (z.B. eine Frage zu Zuständigkeiten in unserer Landesverwaltung) benötigen wir nur Ihren Namen und Ihre E-Mail-Adresse.

Damit wir darüber hinausgehende Fragen und Anliegen sachgerecht beantworten können, teilen Sie bitte Ihre Anschrift (Straße, Wohnort, Postleitzahl) und ggf. eine Telefonnummer mit, unter der Sie erreichbar sind. 

Für eine personenbezogene Bearbeitung Ihrer Frage oder Ihres Anliegens senden Sie uns aus datenschutzrechtlichen Gründen bitte die hier zum Download angebotene Einwilligungserklärung ausgefüllt und unterschrieben zurück.

Zur Einwilligungserklärung (PDF, nicht barrierefrei, 101 KB)

Wenn Ihr Anliegen einen ressortspezifischen Charakter hat, wird dieses nach der Geschäftsordnung der Landesregierung in der Regel an das jeweils zuständige Ministerium weitergeleitet.

Die Möglichkeit einer Rechtsberatung und der Überprüfung von Gerichtsurteilen besteht nicht.

Der Freistaat Thüringen in den sozialen Netzwerken: