Ramelow übernimmt den Vorsitz der Ministerpräsidentenkonferenz Ost

MPK-Ost
© Staatskanzlei Sachsen-Anhalt/photothek/Gaertner

Übernahme des Vorsitzes der Ministerpräsidentenkonferenz Ost (MPK-Ost)

„Auch 30 Jahre nach der Wende ist die Einheit zwar vorangekommen, aber noch nicht vollzogen. Wir müssen nicht zuletzt den immer vorhandenen emotionalen Abstand zwischen Ost und West überwinden.“, so Ministerpräsident Bodo Ramelow bei der Übernahme des Vorsitzes der Ost-Ministerpräsidentenkonferenz am 23.11.2018 in Berlin. Die Ministerpräsidentin und die Ministerpräsidenten der ostdeutschen Länder trafen sich am 27.11.2018 in Berlin zu ihrer letzten Konferenz unter Vorsitz von Sachsen-Anhalt. Am 1. Dezember 2018 ging der Vorsitz der Ost-MPK auf Thüringen über.

Bildergalerie MPK-Ost in Neudietendorf

2019-04-03 MPK Ost in Neudietendorf

Medieninformationen zur MPK-Ost


  • 59/2019
    Erstellt von Thüringer Staatskanzlei

    46. Konferenz der ostdeutschen Regierungschefin und Regierungschefs in Neudietendorf

    Die Regierungschefin und die Regierungschefs der ostdeutschen Länder und Berlins tagten am Mittwoch (3. April 2019) – unter Vorsitz des thüringischen Ministerpräsidenten Bodo Ramelow – zu ihrer 46. Regionalkonferenz in Neudietendorf in Thüringen. An dieser Ministerpräsidentenkonferenz (MPK-Ost) nahmen zeitweise auch die Bundeskanzlerin, Dr. Angela Merkel, sowie der Beauftragte der Bundesregierung für die neuen Bundesländer, Christian Hirte, und der Bundesbeauftragte für die Stasi-Unterlagen, Roland Jahn, teil.In der MPK-Ost werden Themen beraten, die speziell die ostdeutschen Länder betreffen, und gemeinsame Positionen abgestimmt. Den Vorsitz hat aktuell Thüringens Ministerpräsident Bodo Ramelow.   mehr


  • 58/2019
    Erstellt von Thüringer Staatskanzlei

    MPK-Ost verbschiedet Wahlaufruf zur Teilnahme an der Europawahl am 26. Mai 2019

    Die Regierungschefin und Regierungschefs der ostdeutschen Länder verständigten sich in ihrer Konferenz am Mittwoch (3. April 2019) in Neudietendorf auf einen gemeinsamen Wahlaufruf zur Teilnahme an der Europawahl am 26. Mai 2019 mit folgendem Wortlaut:   mehr


  • 54/2019
    Erstellt von Thüringer Staatskanzlei

    MPK-Ost tagt am 3. April in Neudietendorf – Ramelow: Unterstützung ostdeutscher Länder bleibt auf der Tagesordnung

    Am 3. April treffen sich die Regierungschefin und die Regierungschefs der ostdeutschen Länder und Berlins unter Vorsitz des Thüringer Ministerpräsidenten Bodo Ramelow zu ihrer 46. Regionalkonferenz in Neudietendorf in Thüringen. An dieser Ministerpräsidentenkonferenz (MPK) Ost wird zeitweise auch die Bundeskanzlerin, Frau Dr. Angela Merkel, teilnehmen. Zudem werden der Beauftragte der Bundesregierung für die neuen Bundesländer, Christian Hirte, und der Bundesbeauftragte für die Stasi-Unterlagen, Roland Jahn, erwartet.   mehr


  • 49/2019
    Erstellt von Thüringer Staatskanzlei

    MPK-Ost tagt am 3. April in Neudietendorf

    Die Angleichung der Lebensverhältnisse in der Bundesrepublik und zahlreiche Themen mit erheblichem Einfluss auf ihre Landeshaushalte beraten die Regierungschefin von Mecklenburg-Vorpommern und die Regierungschefs von Berlin, Brandenburg, Sachsen-Anhalt, Sachsen und Thüringen bei ihrer Regionalkonferenz am 3. April 2019 in Neudietendorf. Auf der Tagesordnung stehen unter anderem die Städtebauförderung und die EU-Förderpolitik in Sachen „Mehrjähriger Finanzrahmen“, Mobilfunk und Breitbandausbau (5g) sowie Agrar- und Strukturpolitik. Weitere Beratungsthemen sind die Finanzierung der Renten aus den Sonder- und Zusatzversorgungssystemen der ehemaligen DDR (AAÜG) und der Umgang mit den ökologischen Altlasten der ehemaligen DDR-Staatsbetriebe.   mehr


  • 268/2018
    Erstellt von Thüringer Staatskanzlei

    Ministerpräsident Ramelow hat zum 1. Dezember Vorsitz der Ministerpräsidentenkonferenz Ost übernommen

    Thüringens Ministerpräsident Bodo Ramelow wird mit dem Vorsitz der Ministerpräsidentenkonferenz (MPK) Ost in den kommenden zwölf Monaten als Sprecher der ostdeutschen Länder fungieren.   mehr

Diese Seite teilen:

Der Freistaat Thüringen in den sozialen Netzwerken: