Hendrik Beck von der Landesvereinigung für Gesundheitsförderung Thüringen e.V. stellte die Arbeit der AGETHUR und ihr Begleitformat „Gesund alt werden im Quartier“ vor.

DCRN: „Aktives und gesundes Altern“

Am 6. Dezember fand in der Thüringer Landesvertretung bei der EU eine Sitzung des Demografie Netzwerkes ‚DCRN‘ (Demographic Change Regions Network) statt, um sich über die europäischen Politiken und Maßnahmen zum aktiven und gesunden Altern auszutauschen.

Weitere Informationen

Staatssekretärin Winter während Ihres Grußwortes vor der Bühne

Demokratie ist eine Gesellschaftsform, die immer von neuem verteidigt werden muss

„Gerade in der heutigen Zeit muss das Bewusstsein dafür geschärft bleiben, dass Demokratie eine Gesellschaftsform ist, die immer von neuem verteidigt werden muss. Den nahenden 30. Jahrestag der Grenzöffnung begehen wir daher sowohl aus der Perspektive eines Rückblicks als auch Ausblicks“, so die…

Weitere Informationen

Christoph Schmitz-Scholemann, Dr. Jens Kirsten, Melanie Raabe, Andreas Pflüger, Christine Holeschovsky in Brüssel

Literaturland Thüringen unterwegs in Brüssel

Am 25. September 2019 fanden sich erneut literaturinteressierte Gäste in der Thüringer Landesvertretung in Brüssel ein. Die aus Thüringen stammenden Autoren Melanie Raabe und Andreas Pflüger lasen aus ihren Thrillern „Der Schatten“ und „Geblendet“.

Weitere Informationen

Eindruck von der Bauhaus-Veranstaltung in Brüssel

„Gründung, Errichtung und Vertreibung des Weimarer Bauhauses“

Großen Anklang fand die Veranstaltung zu Gründung, Errichtung und Vertreibung des Bauhauses in Weimar, die die Sängerin Silke Gonska und der Jazzmusiker, Komponist und Autor Frieder W. Bergner am 2. Juli 2019 im Rahmen einer musikalischen-dokumentarischen Revue in Brüssel präsentierten.

Weitere Informationen

Bild vom Workshop

Digital vernetzen – Mit Europa mehr erreichen

Unter dem Titel „Digital vernetzen – Mit Europa mehr erreichen!“ hat die Landesvertretung Brüssel am 26. Juni 2019 im Europäischen Informationszentrum (EIZ) in Erfurt einen Workshop durchgeführt.

Weitere Informationen

Alternativer Text

Innovative kleine und mittlere Städte vernetzen sich

„Innovative kleine und mittlere Städte – Wie kann man sich an EU-Projekten beteiligen?“ Unter dieser Überschrift fanden sich am 12. und 13. Juni 20 City-Teams aus ganz Europa in der Thüringer Landesvertretung und dem Büro der Städte der nördlichen Niederlande in Brüssel ein. Thüringen war mit vier…

Weitere Informationen

Vier Damen diskutieren sitzend auf einem Podium, rechts davon steht eine weitere Damen und moderiert.

"EU-Familienpolitik – identitätsstiftende und sozialpolitische Chance für Europa?“

Veranstaltung mit Heike Werner, Thüringer Ministerin für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie: Vorstellung des Thüringer Landesprogramms „Solidarisches Zusammenleben der Generationen/Familie 1-99“; Vorstellung des Erasmus+-geförderten Projekts „FaTI“ (Family Trainer International);…

Weitere Informationen

Staatssekretärin Dr. Babette Winter auf einem Gruppenbild hält ein Hashtag Symbol mit #IntoEu in den Händen

Begleitung des Ausschusses für Europa, Kultur und Medien des Thüringer Landtags

Der Ausschuss für Europa, Kultur und Medien des Thüringer Landtags hält sich vom 12. bis 14. November in Brüssel auf. Begleitet von Europa-Staatssekretärin Dr. Babette Winter besuchen die Abgeordneten die Thüringen-Vertretung bei der EU und treffen im Rahmen eines zweitägigen Besuchsprogramms bei…

Weitere Informationen

Kulturstaatssekretärin Dr. Babette Winter mit der Achava Band auf einem Gruppenbild

„NEW ACHAVA ORCHESTRA – Gypsy Soul & Jewish Heart“ in Brüssel

Thüringens Kultur- und Europastaatssekretärin Dr. Babette Winter präsentierte gestern Abend in Brüssel anlässlich des Jahrestages der Grenzöffnung sowie des 80. Jahrestag der Reichspogromnacht das „NEW ACHAVA ORCHESTRA – Gypsy Soul & Jewish Heart“, das aus einer Zusammenarbeit ungarischer Roma mit…

Weitere Informationen

Kabinettssitzung in Brüssel

Digitalisierung im ländlichen Raum vorantreiben und für mittelständische Unternehmen nachhaltig sicherstellen: In einer Kabinettssitzung in Brüssel treffen sich am heutigen Dienstag (4. September) die Thüringer Ministerinnen und Minister zunächst mit Dr. Carl-Christian Buhr, stellvertretender…

Weitere Informationen

Ein Spitzentreffen Kommisionspräsident Jean-Claude Junker, Ministerpräsident Bodo Ramelow und der Chef der Staatskanzlei Prof. Dr. Benjamin-Immanuel Hoff auf einen Bild vereint.

Treffen mit Kommissionspräsident Juncker

Im Anschluss an die Kabinettsitzung traf sich Bodo Ramelow mit Kommissionspräsident Juncker zu einem Gespräch über europapolitische Fragen.

Weitere Informationen

Ministerpräsident Bodo Ramelow posiert neben einem Mann.

Treffen mit Phil Hogan, EU-Kommissar für Landwirtschaft und Ländliche Entwicklung

In einer Kabinettssitzung in Belgiens Hauptstadt werden sich die Thüringer Ministerinnen und Minister am morgigen Dienstag (4. September) mit Dr. Carl-Christian Buhr, stellvertretender Kabinettchef von EU-Kommissarin Mariya Gabriel und zuständig für Digitale Wirtschaft und Gesellschaft, mit Phil…

Weitere Informationen

Die Vertretung des Freistaats Thüringen bei der Europäischen Union und ihre Aufgaben

Medieninformationen zur Arbeit der Landesvertretung in Brüssel

Termine der Landesvertretung in Brüssel


  • 22. Juni 2020: Digitalisierung und Kulturerbe in Thüringen und Europa

    Die Web-Konferenz richtet sich an alle Interessierten, ausdrücklich an die Thüringer Akteure aus Wissenschaft, Kultur, Kreativwirtschaft, Tourismus, Museen und Archiven. Ziel ist es, europäische Initiativen und Förderprogramme in den Blick zu nehmen und ganz konkret mit regionalen Aktivitäten in Verbindung zu setzen. Die Veranstaltung soll regionale Akteure motivieren, sich gegenseitig zu vernetzen und auch europäisch aktiv zu werden: Förderprogramme zu nutzen, Erfahrungsaustausch anzustoßen und von den verschiedenen Tools, Methoden und dem europäisch kollektiven Knowhow zu profitieren.
    Ort: Web-Konferenz

Eine Frontansicht der Landesvertretung in Brüssel.

Die Vertretung des Freistaats Thüringen bei der Europäischen Union beobachtet und analysiert das politische Geschehen in Europa. Sie informiert die Thüringer Landesregierung frühzeitig, damit diese rechtzeitig auf den europäischen Meinungsbildungs- und Entscheidungsprozess einwirken kann. Als Repräsentanten und Interessensvertreter für unser Land pflegen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Vertretung Verbindungen zu den Institutionen der Europäischen Union.

Aufgaben und Ziele

Interessenvertretung

Die Landesvertretung nimmt die Interessen Thüringens bei den Institutionen der EU wahr und bietet der Landesregierung eine Plattform in Brüssel.

Ein Blick in den großen Plenarsaal, der Großteil der Plätze ist gefüllt.

Frühwarnsystem

Die Landesvertretung informiert die Landesregierung frühzeitig über geplante Vorhaben der EU, filtert, welche Vorlagen für die Landespolitik von besonderer Bedeutung sind und schlägt Handlungsstrategien vor. Die Vertretung Thüringens bei der EU beobachtet den Beratungsverlauf gesetzlicher Maßnahmen und informiert interessierte Kreise.

Ministerpräsident Bodo Ramelow sitzt vor einem Mikro, dahinter ist das EU Logo erkennbar.

Türöffnerfunktion

Die Landesvertretung pflegt im Rahmen der Netzwerkarbeit direkte Kontakte zu den EU-Institutionen und vermittelt Thüringer Vertretern aus Politik und Wirtschaft geeignete Ansprechpartner.

Staatssekretärin Dr. Babette Winter im Ausschuss der Regionen im Gespräch mit einem Kollegen.

Schaufensterfunktion

Thüringen in seiner kulturellen Vielfalt in Brüssel zu präsentieren, ist eine weitere wichtige Aufgabe der Landesvertretung.

Eine bunte Vielfalt aus Broschüren und Give Aways für den Freistaat Thüringen.

Kontakt zur Landesvertretung in Brüssel bzw. Abonnement Newsletter EU KOMP@KT

* Pflichtfeld

Minister

Prof. Dr. Benjamin-Immanuel Hoff
Chef der Staatskanzlei und Minister für Kultur, Bundes- und Europaangelegenheiten Prof. Dr. Benjamin-Immanuel Hoff; Foto: Thüringer Staatskanzlei

Kontakt und Anfahrt

Vertretung des Freistaats
Thüringen bei der EU
Rue Frédéric Pelletier 111
B- 1030 Brüssel
Tel. 0032-2-737 52 40

Anfahrt mit dem Auto

Fahren Sie von Aachen über die Autobahn E 40 nach Brüssel Centre. Die E 40 wird kurz vor ihrem Ende sechsspurig. Ordnen Sie sich Richtung Montgomery ein. Biegen Sie unmittelbar, nachdem Sie den Tunnel verlassen haben, rechts auf den Square Vergote ab und fahren Sie ca. 50 Meter bis zur Kreuzung mit der Rue Frédéric Pelletier. Die Vertretung des Freistaats Thüringen bei der EU befindet sich im Eckhaus, Hausnummer 111.

Routenplaner

Anreise mit der Bahn

Ankunft am Nordbahnhof (Gare du Nord)

Premetro (Straßenbahn) 25 Richtung Boondael Gare bis Station Georges Henri (Ausgang 1, Square Vergote).

Ankunft am Hauptbahnhof (Gare Centrale)

Metro 1 Richtung Stockel bis Station Montgomery, umsteigen in Premetro (Straßenbahn) 7 Richtung Heysel oder 25 Richtung Rogier bis Station Georges Henri (Ausgang 1, Square Vergote).

Ankunft am Südbahnhof (Gare du Midi)

Metro 2 oder 6  Richtung Elisabeth bis Station Arts/Loi, umsteigen in Metro 1 Richtung Stockel bis Station Montgomery, umsteigen in Premetro (Straßenbahn) 7 Richtung Heysel oder 25 Richtung Rogier bis Station Georges Henri (Ausgang 1, Square Vergote).

Einzeltickets für Metro und Premetro kosten am Schalter und am Automaten 2,10 Euro (im Fahrzeug 2,50 Euro). Weitere Informationen (externer Link)

Wenn Sie von den Bahnhöfen Gare du Nord, Gare Central oder Gare du Midi aus ein Taxi nehmen, müssen Sie mit einem Fahrpreis von mindestens 15 Euro rechnen.

Anreise mit dem Flugzeug

Flughafenbus

Buslinie 12 (Richtung Brussels City/Trône) bis Station Meiser, umsteigen in Tram 7 (Richtung Vanderkindere) oder 25 (Richtung Bondael Gare) bis Station Georges Henri (Ausgang 1, Square Vergote).

Zug

Der Flughafen Zaventem verfügt über einen unterirdischen Bahnhof, von dem aus alle 20 Minuten Züge zu verschiedenen Brüsseler Bahnhöfen, u. a. Schuman und Luxembourg, fahren.

Weitere Informationen

Der Freistaat Thüringen in den sozialen Netzwerken: