Seitenbeginn . Zur Hauptnavigation . Zur Bildergalerie . Zum Seiteninhalt

EU-Flagge weht im Wind

Die Vertretung des Freistaats Thüringen bei der Europäischen Union und ihre Aufgaben

Aktuelle Informationen

Medieninformationen der TSK mit EU-Bezug

  • GEMEINSAME MEDIENINFORMATION DER THÜRINGER STAATSKANZLEI UND DES THÜRINGER MINISTERIUMS FÜR INFRASTRUKTUR UND LANDWIRTSCHAFTModernisierung von Wohnraum für ukrainische Kriegsgeflüchtete erleichtern: Karawanskij und Hoff fordern vom Bund finanzielle Unterstützung


    109/2022
    Erstellt von Thüringer Staatskanzlei

    Angesichts von aktuell fast einer Million ukrainischer Kriegsgeflüchteter in Deutschland ist die schnelle Bereitstellung von modernisiertem Wohnraum unverzichtbar. Infrastrukturministerin Susanna Karawanskij und der Chef der Thüringer Staatskanzlei Benjamin-Immanuel Hoff fordern den Bund auf, wie bereits in den Jahren 2015/2016 finanzielle Mittel zur Kompensation bereitzustellen.   zur Detailseite

  • „Zukunftszentrum für Europäische Transformation und Deutsche Einheit“ – Thüringer Landesregierung unterstützt Jenaer Bewerbung


    103/2022
    Erstellt von Thüringer Staatskanzlei

    Das Kabinett hat sich mit Blick auf den Standortwettbewerb für das „Zukunftszentrum für Europäische Transformation und Deutsche Einheit“ in seiner heutigen Sitzung dazu entschieden, die Standortbewerbung der Stadt Jena gegenüber der Bundesregierung zu unterstützen. Der Entscheidung waren entsprechende Präsentationen der Thüringer Bewerberstädte Eisenach, Jena und Mühlhausen – letzteres gemeinsam mit dem hessischen Eschwege – in der Thüringer Landesregierung vorangegangen.   zur Detailseite

  • „zusammen wachsen – Berlin und Thüringen: Wohnraum für alle“


    100/2022
    Erstellt von Thüringer Staatskanzlei

    Wohnraum ist in vielen Regionen Deutschlands und vor allem in den städtischen Gebieten Mangelware. Als einziges Land ist Thüringen der Bundesratsinitiative Berlins beigetreten, mit der die Bundesregierung aufgefordert werden soll, eine Länderöffnungsklausel vorzulegen, die es den Bundesländern ermöglicht, auf angespannten Wohnungsmärkten mietpreisbegrenzend einzugreifen. Die Veranstaltung dient dazu, mit Blick auf die Historie, die Gegenwart und die Zukunft gemeinsam zu überlegen, welche politischen und gesellschaftlichen Ansätze beim Thema Wohnraum zielführend sein könnten. In diesem Zusammenhang werden die unterschiedlichen Ausgangslagen beider Länder und auch Aspekte thematisiert, die den Prozess des gesellschaftlichen Zusammenwachsens befördern und bestehende Unterschiede ausgleichen können.   zur Detailseite

Aufgaben und Ziele

Interessenvertretung

Die Landesvertretung nimmt die Interessen Thüringens bei den Institutionen der EU wahr und bietet der Landesregierung eine Plattform in Brüssel.

Frühwarnsystem

Die Landesvertretung informiert die Landesregierung frühzeitig über geplante Vorhaben der EU, filtert, welche Vorlagen für die Landespolitik von besonderer Bedeutung sind und schlägt Handlungsstrategien vor. Die Vertretung Thüringens bei der EU beobachtet den Beratungsverlauf gesetzlicher Maßnahmen und informiert interessierte Kreise.

Türöffnerfunktion

Die Landesvertretung pflegt im Rahmen der Netzwerkarbeit direkte Kontakte zu den EU-Institutionen und vermittelt Thüringer Vertretern aus Politik und Wirtschaft geeignete Ansprechpartner.

Schaufensterfunktion

Thüringen in seiner kulturellen Vielfalt in Brüssel zu präsentieren, ist eine weitere wichtige Aufgabe der Landesvertretung.

Kontakt zur Landesvertretung in Brüssel

* Pflichtfeld

Direkt zum neuen Newsletter der Landesvertretung

Eine Frontansicht der Landesvertretung in Brüssel.

Die Vertretung des Freistaats Thüringen bei der Europäischen Union beobachtet und analysiert das politische Geschehen in Europa. Sie informiert die Thüringer Landesregierung frühzeitig, damit diese rechtzeitig auf den europäischen Meinungsbildungs- und Entscheidungsprozess einwirken kann. Als Repräsentanten und Interessensvertreter für unser Land pflegen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Vertretung Verbindungen zu den Institutionen der Europäischen Union.

Minister für Kultur, Bundes- und Europaangelegenheiten

Prof. Dr. Benjamin-Immanuel Hoff
Prof. Dr. Benjamin-Immanuel Hoff

Staatssekretär für Medien und Europa und Bevollmächtigter des Freistaats Thüringen beim Bund

Ein Porträt von Staatssekretär Malte Krückels.

Kontakt und Anfahrt

Vertretung des Freistaats
Thüringen bei der EU
Rue Frédéric Pelletier 111
B- 1030 Brüssel
Tel. 0032-2-737 52 40

Anfahrt mit dem Auto

Das Stadtgebiet Brüssel ist eine Niedrigemissionszone. Bitte beachten Sie, dass Sie Ihr Fahrzeug vor dem Befahren des Stadtgebietes online registrieren müssen.

Fahren Sie von Aachen über die Autobahn E 40 nach Brüssel Centre. Die E 40 wird kurz vor ihrem Ende sechsspurig. Ordnen Sie sich Richtung Centre/Institutions Europénnes ein und verlassen die Autobahn. Biegen Sie links auf den Boulevard Auguste Reyers ab. Nach ca. 400 Metern biegen Sie rechts auf den Square Vergote ab. Fahren Sie ca. 50 Meter bis zur Kreuzung mit der Rue Frédéric Pelletier. Die Vertretung des Freistaats Thüringen bei der EU befindet sich im Eckhaus, Hausnummer 111.

Routenplaner

Anreise mit der Bahn

Ankunft am Nordbahnhof (Gare du Nord)

Premetro (Straßenbahn) 25 Richtung Boondael Gare bis Station Georges Henri (Ausgang 1, Square Vergote).

Ankunft am Hauptbahnhof (Gare Centrale)

Metro 1 Richtung Stockel bis Station Montgomery, umsteigen in Premetro (Straßenbahn) 7 Richtung Heysel oder 25 Richtung Rogier bis Station Georges Henri (Ausgang 1, Square Vergote).

Ankunft am Südbahnhof (Gare du Midi)

Metro 2 oder 6  Richtung Elisabeth bis Station Arts/Loi, umsteigen in Metro 1 Richtung Stockel bis Station Montgomery, umsteigen in Premetro (Straßenbahn) 7 Richtung Heysel oder 25 Richtung Rogier bis Station Georges Henri (Ausgang 1, Square Vergote).

Einzeltickets für Metro und Premetro kosten am Schalter und am Automaten 2,10 Euro (im Fahrzeug 2,50 Euro). Weitere Informationen (externer Link)

Wenn Sie von den Bahnhöfen Gare du Nord, Gare Central oder Gare du Midi aus ein Taxi nehmen, müssen Sie mit einem Fahrpreis von mindestens 15 Euro rechnen.

Anreise mit dem Flugzeug

Flughafenbus

Buslinie 12 (Richtung Brussels City/Trône) bis Station Meiser, umsteigen in Tram 7 (Richtung Vanderkindere) oder 25 (Richtung Bondael Gare) bis Station Georges Henri (Ausgang 1, Square Vergote).

Zug

Der Flughafen Zaventem verfügt über einen unterirdischen Bahnhof, von dem aus alle 20 Minuten Züge zu verschiedenen Brüsseler Bahnhöfen, u. a. Schuman und Luxembourg, fahren.

Weitere Informationen

Der Freistaat Thüringen in den sozialen Netzwerken: