Seitenbeginn . Zur Hauptnavigation . Zum Seiteninhalt

Experimentieren mit Big Data in öffentliche Verwaltungen


Erstellt von Annelie Zapfe

Die Europäische Kommission (Generaldirektion DIGIT) stellt öffentlichen Verwaltungen, die daran interessiert sind, Analysetools und -standards zu testen, um das Potenzial ihrer Daten nutzbar zu machen, eine Big-Data-Testinfrastruktur (BDTI) zur Verfügung. Im Rahmen der BDTI werden Dienstleistungen angeboten, die öffentlichen Verwaltungen helfen, verschiedene Datenquellen, Software und Methoden in einer sicheren Testumgebung kennenzulernen und auszuprobieren. Die Testinfrastruktur ermöglicht es den Nutzern, eine virtuelle Testumgebung in der Cloud anzufordern, die eine vorkonfigurierte und einsatzbereite Umgebung für analytische Experimente bietet. Die Nutzer müssen Hintergrundinformationen zu ihrem Pilotprojekt, das sie durchführen möchten, und Angaben zum Umfang des Pilotprojekts machen. Auf der Grundlage dieser Informationen wird das BDTI-Team die Anfrage bewerten, die technischen Anforderungen im Rahmen eines Workshops erörtern und den Nutzern die virtuelle Umgebung zur Verfügung stellen, die für ihr Pilotprojekt am besten geeignet ist. Darüber hinaus erhalten die Nutzer eine Dokumentation, in der erklärt wird, wie die Umgebung genutzt werden kann.

Mehr Informationen gibt es unter: https://digital-strategy.ec.europa.eu/en/policies/bdti

Der Freistaat Thüringen in den sozialen Netzwerken: