Seitenbeginn . Zur Hauptnavigation . Zum Seiteninhalt

Maßnahmen zur Eindämmung der Umweltverschmutzung durch Mikroplastik


Erstellt von Europäische Kommission

Mit dieser Initiative soll gegen Mikroplastik vorgegangen werden, das unbeabsichtigt in die Umwelt gelangt. Im Mittelpunkt stehen Kennzeichnungs-, Standardisierungs-, Zertifizierungs- und Regulierungsmaßnahmen für die wichtigsten Quellen solcher Kunststoffe.

Ziel ist es,

  • den Kenntnisstand in Bezug auf die Risiken und das Vorkommen von Mikroplastik in der Umwelt, in Trinkwasser und in Lebensmitteln zu verbessern,
  • die Umweltverschmutzung und die potenziellen Gesundheitsrisiken zu vermindern und dabei gleichzeitig die Grundsätze des Binnenmarktes zu beachten sowie Wettbewerbsfähigkeit und Innovation zu fördern.

Zu dieser Sondierung zum Vorschlag einer Verordnung können bis 28. Dezember 2021 Rückmeldungen erfolgen.

Der Freistaat Thüringen in den sozialen Netzwerken: