Seitenbeginn . Zur Hauptnavigation . Zum Seiteninhalt

MSCA-Exzellenzsiegel empfiehlt Förderung von Wissenschaftlern


Erstellt von Annelie Zapfe

Die EU-Kommission hat am 6. Mai 2022 176 europäischen Forscherinnen und Forschern das MSCA-Exzellenzsiegel verliehen. Diese hatten sich auf die letzte Ausschreibungsrunde der Marie-Skłodowska-Curie-Maßnahmen beworben mit exzellenten Projekten, wie die Auswahl-Jury bestätigte. Allerdings reicht das EU-Budget aus dem Rahmenprogramm Horizont Europa nicht aus, um alle Projekte zu fördern. Daher soll das Exzellenz-Siegel die Wissenschaftler dabei unterstützen, alternative Fördermöglichkeiten zu erschließen, auf nationaler oder regionaler Ebene. Denn das Siegel bescheinigt anderen Fördergebern, dass die Projekte einen hochkompetitiven Prozess durchlaufen haben und eine sehr hohe Qualität aufweisen.

Der Freistaat Thüringen in den sozialen Netzwerken: