Seitenbeginn . Zur Hauptnavigation . Zum Seiteninhalt

Studierende der FH Erfurt besuchen Brüssel


Erstellt von Sven Bermig

Besuchsgruppe der FH Erfurt vor der Thüringer Landesvertretung (Foto: Steffi Heinke)

28 Studierende der Fakultät Landschaftsarchitektur, Gartenbau und Forst lernten im Rahmen eines jährlich stattfindenden umweltpolitischen Seminars mit „Brüsselexkursion“ die EU-Institutionen kennen. Begrüßt wurde die Besuchsgruppe, die von der Professor:innen Ilke Marschall (Landschaftsarchitektur), Paul Lampert (Gartenbau) und Justus Eberl (Forst) geleitet wurde, zunächst in der Vertretung des Freistaats Thüringen bei der EU. Dort konnten die Studierenden die Aufgaben der Thüringer Landesvertretung kennenlernen. Neben Besuch von Parlaments- und Ratsgebäude standen zudem Themen des EU-Green-Deal im Mittelpunkt der Exkursion. Parlamentarische Assistenten aus dem Agrarausschuss berichteten der Gruppe über die aktuellen Diskussionen im Europaparlament. Im weiteren Verlauf der Exkursion stellten Referent:innen der EU-Kommission den Studierenden die Themen Nachhaltige Stadtentwicklung, Kohlenstoffspeicherung im Landnutzungssektor, sowie Natura-2000 vor. Unter engagierter Teilnahme der Studierenden konnte anschließend über die Themen diskutiert werden.

Der Freistaat Thüringen in den sozialen Netzwerken: